Mittelstand fordert Halbierung der Mineralölsteuer

Berlin ( Nachrichtenagentur) – In der Debatte um eine mögliche Entlastung bei den derzeit hohen Spritpreisen hat sich der für eine zeitweilige Halbierung der Mineralölsteuer ausgesprochen. “Zur schnellen Entlastung der und privaten sollte die Mineralölsteuer zeitlich befristet halbiert und die Pendlerpauschale spürbar erhöht werden”, sagte Markus Jerger, Bundesgeschäftsführer des Bundesverbands mittelständische (BVMW), den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben).

Eine Abschaffung der Pendlerpauschale, wie sie jüngst das Umweltbundesamt ins Gespräch gebracht hatte, wies Jerger entschieden zurück. Eine Abschaffung setze “mutwillig die wirtschaftliche Erholung nach Corona aufs Spiel”, sagte der BMVW-Chef. steuere auf ein Energiedesaster zu, sagte Jerger. “Die unmittelbaren Folgen einer ideologiegetriebenen Energiepolitik bekommen Betriebe und Bürger bereits heute an der Tanksäule zu spüren, mittel- und langfristig sind Wirtschaftswachstum und Beschäftigung gefährdet”, sagte der Chef des Unternehmerverbands.

Für mittelständische Spediteure würde aufgrund der Engpässe beim Abgasreinigungsmittel AdBlue die nächste Kostenexplosion drohen.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung


Foto: Shell-Tankstelle im Oktober 2021, über dts Nachrichtenagentur

Mittelstand fordert Halbierung der Mineralölsteuer

dts Nachrichtenagentur