Corona-Impfquote steigt auf 71,2 Prozent

(dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der erstmaligen -Impfungen in legt weiter zu. Das zeigen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Montag.

Die bundesweite Impfquote (ohne Zweitimpfungen) stieg demnach gegenüber Samstag um 0,1 Punkte auf 71,2 Prozent der . In den letzten sieben Tagen wurden täglich durchschnittlich 83.000 Menschen erstmalig gegen das geimpft. Das Sieben-Tage-Mittel ist damit nun 26 Tage in Folge gestiegen. 68,4 Prozent der Bürger haben mittlerweile den vollen Schutz (unverändert gegenüber Samstag), 11,0 Prozent haben eine Auffrischungsimpfung (Samstag: 10,4 Prozent).

Unter den besonders gefährdeten Über-60-Jährigen sind 87,3 Prozent mindestens einmal gegen Corona geimpft, 86,0 Prozent haben den vollständigen Schutz, 23,6 Prozent den “Booster”.


Foto: Bereitgelegte Impfspritzen, über dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Corona-Impfquote steigt auf 71,2 Prozent

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×