Rechtsextremer Publizist Zemmour will offenbar Präsidentschaftskandidatur verkünden

Paris () – Der rechtsextreme Publizist Eric Zemmour will offenbar am Dienstag seine Kandidatur für die Präsidentschaftswahl in Frankreich bekannt geben. Der 63-Jährige werde gegen Mittag eine “Botschaft an die Franzosen” verbreiten, erfuhr die AFP am Montagabend aus dem Umfeld Zemmours. Am Dienstagabend ist der Publizist dann zu Gast im Nachrichtenjournal des Fernsehsenders TF1.

Der aus einer algerisch-jüdischen stammende ehemalige Journalist hatte in den Umfragen zeitweise die rechtspopulistische Marine Le Pen überholt, war in den vergangenen Tagen aber wieder zurückgefallen. 

Laut einer am Sonntag veröffentlichten käme er im ersten Wahlgang auf 14 bis 15 Prozent der Stimmen, während Le Pen auf rund 19 Prozent kommt. Amtsinhaber Emmanuel Macron kann demnach auf 25 Prozent hoffen. Die erste Wahlrunde ist für den 10. April angesetzt. Die Stichwahl zwischen den beiden bestplatzierten Kandidaten ist am 24. April vorgesehen. Für den 5. Dezember hat Zemmour eine erste große Wahlkampfveranstaltung in Paris angekündigt.

Bild: © AFP/Archiv Nicolas TUCAT / Eric Zemmour in Marseille

Rechtsextremer Publizist Zemmour will offenbar Präsidentschaftskandidatur verkünden

AFP