Olaf Scholz zum Bundeskanzler gewählt

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Olaf Scholz (SPD) ist zum der Bundesrepublik gewählt worden. Er kam am Mittwoch im Bundestag im ersten Wahlgang auf 395 Stimmen.

303 Parlamentarier stimmten mit Nein, zudem gab es sechs Enthaltungen und drei ungültige Stimmen. Für die erfolgreiche zum Bundeskanzler waren mindestens 369 Stimmen nötig. Die neue Ampel-Koalition aus SPD, und FDP kommt zusammen auf 416 Mandate im Parlament. Insgesamt 29 Abgeordnete fehlten bei der Abstimmung.

Im Anschluss an seine Wahl geht es für Scholz ins Schloss Bellevue, wo er von Frank-Walter Steinmeier seine Ernennungsurkunde erhalten wird. Danach geht es zur Vereidigung zurück in den Bundestag. Auch das neue Bundeskabinett soll am Mittag ernannt werden. Die Amtsübergabe der bisherigen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) an Scholz ist für 15 Uhr geplant.

Scholz ist nach Willy Brandt, Helmut Schmidt und Gerhard Schröder der vierte Sozialdemokrat, der das Kanzleramt übernimmt. Insgesamt ist er der neunte Regierungschef der Bundesrepublik.


Foto: Olaf Scholz am 8.12.21, über dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Olaf Scholz zum Bundeskanzler gewählt

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×