Carlo Clemens: Migrantenquote an Schulen dringend erforderlich!

Berlin (ots) –

Carlo Clemens, Mitglied im AfD-Bundesvorstand, unterstützt die Forderung von Heinz-Peter Meidinger, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes:

“Herr Meidinger spricht den berühmten Elefanten im Raum an. Die Bildungsforschung weist klar auf den Zusammenhang hin zwischen der zunehmend heterogener werdenden Zusammensetzung der Schülerschaft und Benachteiligungen insbesondere für lernstarke und lernschwache Schüler. Hinzu kommen oftmals kulturell bedingte Integrationsprobleme und fehlende Deutschkenntnisse. Eine Obergrenze für Schulen und Klassen wäre daher sowohl für Lehrkräfte als auch für Schüler dienlich. Allerdings sind in vielen Städten Nordrhein-Westfalens Schulen und Klassen mit einem Migrantenanteil von weit über 50 Prozent Alltag. Der akute und massive Lehrermangel hat dazu geführt, dass die Klassen jetzt schon überfüllt sind. Eine Umstrukturierung der Klassen wäre daher äußerst schwierig, besonders vor dem Hintergrund des Zuzugs tausender ukrainischer Schüler. Ministerin Feller muss unverzüglich handeln und ein Konzept vorlegen, wie eine gleichmäßigere Verteilung der Integrationslasten durch eine Migrationsquote realisiert werden kann.”

Wir stehen an Deiner Seite.

https://www.afd.de/unser-land-zuerst/

Kontakt:

Newsroom: AfD – Alternative für Deutschland
Pressekontakt: Alternative für Deutschland
Bundesgeschäftsstelle

Schillstraße 9 / 10785 Berlin
Telefon: 030 – 220 23 710
E-Mail: presse@afd.de

Quellenangaben

Bildquelle: Carlo Clemens, Mitglied im Bundesvorstand der Alternative für Deutschland. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/110332 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: AfD – Alternative für Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/110332/5409761

Carlo Clemens: Migrantenquote an Schulen dringend erforderlich!

Presseportal