API-TH: Bei Starkregen auf A 38 Kontrolle über Fahrzeug verloren

01.07.2021 – 07:42

Autobahnpolizeiinspektion

Auf der A 38 in Fahrtrichtung Leipzig verunglückte ein Autofahrer bei Starkregen zwischen den Anschlussstellen Leinefelde-Worbis und Breitenworbis. Der Unfall ereignete sich am Mittwoch gegen 19:40 Uhr. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 34-jährige Fahrer eines Mercedes-Benz C220 die Geschwindigkeit nicht an die Witterungs- und damit verbundenen Straßenverhältnisse angepasst und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dies schleuderte in die rechte Schutzplanke und der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt. Der Sachschaden wurde auf 17.000 EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Autobahnpolizeiinspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell

API-TH: Bei Starkregen auf A 38 Kontrolle über Fahrzeug verloren

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126726/4956788
Presseportal Blaulicht