Habeck schätzt Chance auf Industriestrompreis auf “Fifty-fifty”

Berlin: Im Streit über einen staatlich subventionierten, niedrigeren Industriestrompreis hat Bundeswirtschaftsminister Robert die Chancen auf seine Einführung auf “Fifty-fifty” beziffert. Bisher allerdings sei es “nicht gelungen, eine einheitliche Position der hinzubekommen”, sagte der Grünenpolitiker dem “Spiegel”.

Er warb noch mal eindringlich für eine Einführung dieses Instruments. “Es wird nicht so sein, dass diese morgen weg ist, aber sie wird übermorgen vielleicht nicht mehr zukunftsfähig sein”, sagte er. Tatsächlich leidet die energieintensive Industrie aus im internationalen Wettbewerb besonders unter den hohen Kosten für hierzulande. Die Bundesregierung konnte sich bislang aber nicht auf diese von den Grünen favorisierte Hilfe einigen – genauso wenig wie die FDP mit ihrer Forderung nach niedrigeren Stromsteuern durchdringen konnte.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Robert Habeck (Archiv)

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Habeck schätzt Chance auf Industriestrompreis auf “Fifty-fifty”

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×