Steinmeier bereut seine Äußerung über “Kaliberexperten”

: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bereut seine umstrittene Äußerung über “Kaliberexperten” in den deutschen Diskussionen über Waffenlieferungen an die . Steinmeier habe “sich im Nachhinein selbst über seine Formulierung geärgert”, berichtet der “Stern” und beruft sich auf das Bundespräsidialamt.

Auf einer Veranstaltung der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” am 26. April hatte sich der Bundespräsident über “Kaliberexperten” mokiert, die “mit Ausgelassenheit und wachsendem Ehrgeiz” über die Lieferung weiterer Waffensysteme für die Ukraine diskutierten. Steinmeier war dafür heftig kritisiert worden, zumal er es auch als gute Zwischenbilanz würdigte, dass Olaf Scholz (SPD) in seiner Ukraine-Politik von einer Mehrheit der auch mehr als zwei Jahre nach Beginn des Krieges in der Ukraine noch unterstützt werde.

Das Staatsoberhaupt ist für gewöhnlich zu parteipolitischer Neutralität angehalten. Die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses und FDP-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, hatte Steinmeier vorgeworfen, er ziehe “Experten ins Lächerliche, um den Wahlkampf der SPD zu unterstützen”. CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen sagte, es sprächen “Spott und Abschätzigkeit aus den Formulierungen des Bundespräsidenten”.

Steinmeier war bereits bei einem Besuch in am vergangenen Freitag nach der Kritik an seiner Äußerung gefragt worden. Zu diesem Zeitpunkt wollte er seine Bemerkung noch nicht neu bewerten. Es komme darauf an, “dass wir die Bedrohung ernst nehmen, aber unseren eigenen Beitrag zur Abwehr der Bedrohung auch nicht kleinreden”.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Frank-Walter Steinmeier (Archiv), via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Steinmeier bereut seine Äußerung über “Kaliberexperten”

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×