Anit-Waffen-Demonstrationen in den USA

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Anit-Waffen-Demonstrationen in den USA

1 sec

Halle (ots) – Während die Generation ihrer Eltern vor der täglichen Waffengewalt in den USA kapitulierte, hat die Jugend eine beispiellose Protestwelle angestoßen. Das macht Mut. Aber noch ist die mächtige Waffenlobby nicht besiegt, die typisch amerikanische Verklärung des Gewehrs als Freiheitssymbol nicht überwunden. Vom derzeitigen Kongress ist keine Hilfe zu erwarten. Die Aktivisten müssen einen langen Atem haben. Etwas verändern werden sie nur, wenn sich ihr Idealismus bei den Kongresswahlen in konkrete Stimmen umwandelt. Dass sich die Schüler der parteipolitischen Vereinnahmung entziehen, bietet die Chance, auch ins republikanische Lager hineinzuwirken.

Quellenangaben

Textquelle:Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/47409/3900438
Newsroom:Mitteldeutsche Zeitung
Pressekontakt:Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Bundesregierung will digitales Bürgerportal noch in diesem … Berlin (ots) - Die Bundesregierung will schon in diesem Jahr das digitale Bürgerportal starten, in dem jeder Verwaltungsleistungen online erledigen können soll. Das sagte Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) im Interview mit dem "Tagesspiegel am Sonntag". "Bis 2022 soll alles digital erledigt werden können." Ziel sei es, dass jeder Bürger vom Schreibtisch aus den Wohnort ändern, Pässe beantragen und Autos ummelden kann. Online: https://www.tagesspiegel.de/politik/kanzleramtsminister-br aun-im-interview-bundesregierung-will-digitales-buergerportal-noch-in -diesem-jahr-starten/21175634.html Inh...
Lindner vermisst Zukunftsthema Digitalisierung in Meseberg Düsseldorf (ots) - FDP-Chef Christian Lindner hat der großen Koalition vorgeworfen, das wichtige Zukunftsthema Digitalisierung zu verschlafen. Bei der ersten Klausur des schwarz-roten Bundeskabinetts im brandenburgischen Meseberg stehe es nicht einmal auf der Tagesordnung, sagte Lindner der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Es gebe keinen Impuls, wie Deutschland seinen Wohlstand sichern könne. Von einer für Deutschland dringend nötigen Agenda 2030 sei keine Rede. "Tempo macht Schwarz-Rot nur beim Geldausgeben." Der spannendste Tagesordnungspunkt sei deshalb ...
Offener Judenhass Düsseldorf (ots) - Ein junger Israeli mit Kippa wird in Berlin von einem arabischen Jugendlichen attackiert und beschimpft. Es ist offener Judenhass, der auf dem im Internet kursierenden Video zu sehen ist - selbst wenn das Opfer gar kein Jude ist. Ein Einzelfall? Eher nicht. Antisemitische Übergriffe durch muslimische Personen sind Alltag, man muss nur mit Mitgliedern der jüdischen Gemeinden oder Sicherheitsexperten reden. Genaue Zahlen gibt es nur deswegen nicht, weil antisemitische Vorfälle in der Kriminalstatistik unter politisch motivierte Fremdenfeindlichkeit subsumiert werden. Das ist z...
Ostbayern wäre ein Vorbild von Christine Straßer Regensburg (ots) - Während Bayerns Innenminister Joachim Herrmann die Notwendigkeit der Grenzkontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze trotz Schengen immer wieder betont hat, verlagern die Schleuser ihre Routen längst viel weiter nach Osten. Die tschechische Grenze gilt derzeit als Brennpunkt für einen erfolgreichen illegalen Grenzübertritt. Grenzstreifen der Bundespolizei sind dort trotzdem selten. Denn Kräfte, die dort unterstützen sollten, wurden an die Grenze zu Österreich abgeordnet. Ersatz gibt es nicht. Der verstärkte Schutz der deutsch-österreichischen Grenze, die Einrichtung v...
Kommentar Der Rechtsstaat darf wehtun = Von Michael Bröcker Düsseldorf (ots) - Wenn das Grundgesetz die Leitkultur ist, wie es selbst Vertreter des linksliberalen Meinungsspektrums sagen, dann muss man die Paragrafen auch ernst nehmen. In der Asylfrage bedeutet das, dass Asyl gewährt wird, wenn Asylgründe vorliegen. Abgelehnte Asylbewerber müssen das Land verlassen. Wenn wir dies nicht hinbekommen, weil uns die Sorge vor der Konsequenz lähmt, weil das Gestrüpp von Sonderausnahmetatbeständen und Härtefällen so dicht geworden ist, dass kaum noch einer geht, dann wird dieses Land die Rechtsstaatskrise erst noch bekommen. Staatsversagen wäre dann Euphemism...
das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zum Verfassungsschutzgesetz Bielefeld (ots) - Gewaltbereiter Salafist und damit eine Bedrohung für uns alle - das wird man nicht notwendigerweise erst als Jugendlicher oder Heranwachsender. Das zeigt der Fall Safia S. Die deutsch-marokkanische Schülerin war 15, als sie vor zwei Jahren in Hannover einem Polizisten ein Messer in den Hals rammte - nach Absprache mit dem »IS«, wie der Bundesgerichtshof im April feststellte. Safia S. war nicht über Nacht zur Terroristin geworden: Schon als Siebenjährige trat sie mit dem Prediger Pierre Vogel in einem Propagandavideo auf. Ein Kind, das radikalisiert wurde. Dass der nordrhein-w...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.