Cannabis am Steuer

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Cannabis am Steuer

PR-Gateway.de
5 min

ARAG Experten mahnen zum “Kiffertag” zur Vorsicht bei THC im Straßenverkehr

Der 20. April – oder “420 Day” – ist für Cannabis-Fans ein Pflichttermin, ein selbst ernannter “High Holyday”. Aber auch schwerkranke Menschen können seit März vergangenen Jahres sogar auf Kassenkosten Cannabis als Medizin erhalten. Die Neuregelung erlaubt Ärzten unter bestimmten Umständen, Cannabisblüten und -extrakte zu verschreiben. Autofahrer, die Cannabis auf Rezept nehmen und sich an die Vorgaben des Arztes halten, müssen nicht mit Sanktionen rechnen, solange sie fahrtüchtig sind. Wer allerdings zum privaten Vergnügen kifft, sollte auch weiterhin das Auto besser stehen lassen, raten ARAG Experten.

Hände weg vom Steuer

Und das nicht nur, bis der erste Rausch verflogen ist! Wenn bei einer Polizeikontrolle festgestellt wurde, dass der Fahrer vorsätzlich oder fahrlässig unter dem Einfluss von Cannabis ein Fahrzeug geführt hat, liegt eine Ordnungswidrigkeit vor. Diese wird in der Regel schon beim ersten Vergehen mit einem Monat Fahrverbot und 500 Euro Geldbuße geahndet. Außerdem gibt es zwei Punkte in Flensburg. Im Wiederholungsfall erhöht sich die Strafe auf bis zu 3 Monate Fahrverbot und eine Geldbuße bis 1.500 Euro. Was Autofahrer aber am meisten fürchten dürften: Die Führerscheinbehörde wird von dem Bußgeld- oder Strafverfahren informiert und dann droht immer auch die Entziehung der Fahrerlaubnis.

Wo liegt die Grenze für eine Ordnungswidrigkeit?

Um bei einer Blutprobe den Nachweis für einen vorliegenden Cannabis-Konsum zu führen, wird der Wirkstoff Tetrahydrocannabinol (THC) im Blutserum bestimmt. Ab 1 Nanogramm THC pro ml Blutserum kann allein aufgrund dieser Überschreitung des Grenzwertes von einer fahrlässig begangenen Ordnungswidrigkeit ausgegangen werden. Das hat der Bundesgerichtshof im vergangenen Jahr klargestellt (Beschluss vom 14.02.2017, Az.: 4 StR 422/15). Diesen Wert unterschreitet ein Gelegenheitskonsument meist 6-12 Stunden nach dem Gebrauch, ein regelmäßiger Cannabiskonsument unter Umständen aber erst nach 2 bis 10 Tagen Abstinenz. So lange heißt es also: Hände weg vom Steuer! Das gilt auch, wenn die Fahrtüchtigkeit durch den länger zurückliegenden Gebrauch von Haschisch, Marihuana oder THC-haltigen Extrakten und Medikamenten nicht mehr eingeschränkt ist.

Grenzwerte für einen Führerscheinentzug

Ein mangelndes Trennungsvermögen zwischen gelegentlichem Cannabiskonsum und Verkehrsteilnahme, das zum Entzug der Fahrerlaubnis führt, ist ebenfalls ab einem THC-Wert von 1,0 ng/ml im Blutserum anzunehmen. Die sogenannte Grenzwertkommission, eine fachübergreifende Arbeitsgruppe, hatte im September 2015 einen Grenzwert von 3,0 ng/ml im Blutserum empfohlen. Die behördliche und gerichtliche Praxis ist in der Vergangenheit den Empfehlungen der Grenzwertkommission gefolgt. Nicht jedoch in konkreten Fällen, in denen die Fahrerlaubnis aufgrund eines Wertes über 1,0 ng/ml im Blutserum entzogen worden waren. Das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen etwa hat entschieden, den in der Rechtsprechung entwickelten alten Grenzwert beizubehalten. Nach Anhörung des Vorsitzenden der Grenzwertkommission habe es keinen Anlass gesehen, von der bisherigen Bewertung abzuweichen. Es ist somit derzeit rechtens, eine cannabisbedingte Beeinträchtigung der Fahrsicherheit weiterhin bereits ab dem THC-Wert von 1,0 ng/ml anzunehmen, so die ARAG Experten (OVG NRW, Az.: 16 A 432/16 und andere).

Mehr zum Thema unter:

https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/auto-und-verkehr/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit über 3.900 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von rund 1,6 Milliarden EUR.

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211 963-2560
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Die 68er – von der Straße ins Radio Baden-Baden (ots) - Themenschwerpunkt in SWR2 (7.-15.4.2018) / "Archivradio": Originaltöne zum Attentat auf Dutschke / "Musikstunde": 1968 und die musikalische Revolte / "Leben: Zornige Weiber" Befreite Sexualität, Rockmusik, Reform-Unis und Kinderläden, Emanzipation und linker Terrorismus: Das Kulturradio SWR2 beleuchtet in einem Themenschwerpunkt vom 7. bis 15. April 2018 die Umwälzungen und Folgen der 68er-Bewegung. Ausgangspunkt für zahlreiche der rund 30 Einzelsendungen bildet historisches O-Tonmaterial aus dem Jahr 1968, das bei Demonstrationen, Studentenversammlungen oder Konzerten fürs...
Neuer Mobilfunkstandard 5G: Schlüsseltechnologie für den … München/Berlin (ots) - Die mobile Datenkommunikation steht vor einem Quantensprung: Ab 2020 soll der neue 5G-Mobilfunkstandard in Deutschland die Basis für eine umfassende Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft legen. Zukunftstechnologien wie das Internet der Dinge oder das autonome Fahren werden dadurch anwendungsreif - für Deutschland und seine industrielle Kompetenz ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor. Politik und Wirtschaft müssen nun konzertiert handeln, damit das Land zum internationalen Leitmarkt für 5G-Anwendungen werden kann. Zu diesem Schluss kommen Roland Berger und die Inte...
ZDF-Kinder- und Jugendprogramm dreifach mit EMIL ausgezeichnet Mainz (ots) - Die ZDF-Serien "Dschermeni" und "Draußen schlafen - Der Bettkampf" sowie eine Kurzgeschichte der Sendung "Siebenstein" sind mit dem EMIL 2018 geehrt worden. Der Preis der Programmzeitschrift "TV Spielfilm" für gutes Kinderfernsehen wird jährlich vergeben. "Dschermeni" erzählt von der Freundschaft zwischen vier zwölfjährigen Kindern verschiedener Nationalitäten und Ethnien. Der Kinderbuchautor Andreas Steinhöfel schrieb gemeinsam mit Klaus Döring das Drehbuch für die sechsteilige Serie. "Dschermeni" ist eine Koproduktion des ZDF mit Tellux-Film, Provobis und Sad Origami und wird a...
IVW I2018: medizini mit einer Auflage von nahezu 1,4 Millionen … Baierbrunn (ots) - In diesem Jahr feiert medizini, eines der auflagenstärksten Kindermagazine Deutschlands, sein 44-jähriges Erscheinen. Und gleich zu Beginn dieses besonderen Jahres bescheinigen die IVW-Zahlen I/2018 dem Kinder-Klassiker aus der Apotheke einen Auflagenzuwachs: Im Vergleich zum Vorjahresquartal wurden 12.242 Hefte monatlich mehr verkauft. medizini kommt damit auf eine verkaufte Auflage von 1.394.250 Exemplaren. "Alles, was Kinder interessiert, ist auch ein Thema für medizini", erklärt Andreas Arntzen, CEO des Wort & Bild Verlags, den jahrzehntelangen Erfolg des Magazins. "...
eyeSight Technologies und SEAT kooperieren für mehr Sicherheit … Barcelona, Spanien (ots) - eyeSight Technologies, ein führender Anbieter in den Bereichen Human Machine Interface (HMI) und computergestützte Aufmerksamkeitserkennung, gibt heute seine Zusammenarbeit mit SEAT bekannt - einem führenden Automobilhersteller aus Spanien, der auf Design, Innovation, Engineering und Performance spezialisiert ist. Die beiden Unternehmen haben sich zusammengeschlossen, um eine fortschrittliche Cockpit-Sensortechnologie bereitzustellen, die Anzeichen von Ablenkung und Müdigkeit beim Fahrer erkennt und Maßnahmen durch die Sicherheitssysteme des Fahrzeugs einleitet. SEAT...
Internationale unabhängige Fahrzeugingenieure bauen gemeinsam … Guiyang, China (ots/PRNewswire) - Etwa 30 weltweit tätige unabhängige Fahrzeugingenieure und 10 Mentoren aus 12 Ländern kamen am 9. März im südwestchinesischen Guiyang City zusammen, um an einem offenen Kollaborationsprogramm teilzunehmen. Das "Move-it-Hackathon"-Programm verfolgt laut dem Publicity Department des CPC Guiyang Committee wie innerhalb von fünf Tagen zwei autonome Fahrzeuge gebaut und auf der Straße getestet werden. Eine offene Smart Factory namens Czone und eine globale Kollaborationsplattform wurden ebenfalls von "Move it" ins Leben gerufen. Die erste weltweite unabhängige Hera...
Partner des Tages: DEVK verschenkt Trikots an Fans des 1. FC … Köln (ots) - Beim Heimspiel des 1. FC Köln gegen Hannover 96 am 17. Februar lässt die DEVK als Partner des Tages Fanherzen höher schlagen: In der Halbzeitpause verschenkt sie 100 FC-Trikots an die Zuschauer und ermöglicht 50 Einlaufkindern den ganz großen Auftritt. Für Fans des 1. FC Köln verspricht ausgerechnet die Halbzeitpause der Begegnung am kommenden Samstag im RheinEnergieSTADION eine besonders heiße Spielphase zu werden: Ärmelsponsor DEVK ist erstmals Partner des Tages und lässt mit Hilfe von Trikot-Boostern 100 FC-Trikots vom Spielfeldrand aus ins Publikum fliegen. Wer beim "DEVK-Halb...
c’t Fotografie Meisterklasse Reisefotografie Hannover (ots) - Eindrucksvolle Landschaften, fremde Orte, die einen sofort in den Bann ziehen: Auf Reisen möchte man die einzigartigen Momente in einem Bild festhalten. Wie das am besten gelingt, erklärt die neue Ausgabe der c't Fotografie Meisterklasse Reisefotografie. Tipps für aussagekräftige Porträts, etwa die perfekten Lichtverhältnisse und der richtige Blick in die Kamera, helfen bei der Umsetzung. Jedes Bild einer Reise erzählt seine eigene Geschichte und lebt von den Emotionen, die man damit verbindet. Die 6. Edition der c't-Fotografie-Meisterklasse zeigt, wie genau solche Aufnahmen e...
WIBank: 300 Mio. Euro für Hessens Wohnraumförderung im Jahr … Offenbach am Main (ots) - - Mehr als 5.400 Wohneinheiten gefördert - Förderung im sozialen Mietwohnungsbau nahezu verdoppelt - Zusätzliche Impulse durch Landesprogramm KIP-Wohnraum 2017 sind von der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen knapp 300 Millionen Euro Darlehen und Zuschüsse in die hessische Wohnraumförderung geflossen. Das sind 127 Millionen Euro mehr als 2016. Insgesamt wurden 5.453 Wohneinheiten (WE), und damit 2.396 mehr als im Vorjahr, gefördert. Rund 66,7 Millionen Euro dienten der Förderung des sozialen Mietwohnungsbaus. Das entspricht einem Anstieg von fast 100 Prozent (20...
Antisemitismus an Schulen: Volker Beck verlangt umfassende … Bielefeld (ots) - "Wegschauen, weghören und schnell zu den Akten legen ist immer noch Routine" Bielefeld. Vor dem Hintergrund judenfeindlicher Vorfälle an Schulen hat sich Volker Beck, Lehrbeauftragter am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien (CERES), für grundsätzliche Meldepflichten bei antisemitischen, antiziganistischen, antiislamischen oder homophoben Mobbingfällen ausgesprochen. "Solche Vorfälle sollten immer an die höheren Ebenen gemeldet werden, um ein Lagebild zu erhalten", sagte Beck der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Mittwochausgabe). So könnte man verhinde...

Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/341756
PR-Gateway.de
www.pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.