Kommentar zu den Perspektiven der Grünen

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Kommentar zu den Perspektiven der Grünen

8 sec

Frankfurt (ots) – Vielleicht sollten die Grünen mal auf den großen Zulauf zu Sahra Wagenknechts „Aufstehen“-Initiative schauen, statt sie von Anfang an komplett zu verdammen: Könnte darin, unabhängig von berechtigter Kritik an manchen Äußerungen Wagenknechts, ein Signal auch an die „Öko-Partei“ enthalten sein? Es gibt in dieser Gesellschaft offenbar immer noch ein verbreitetes Bedürfnis, dem Rechtstrend eine linke Alternative entgegenzustellen. Die Grünen müssten auf ihr eigenes Profil nicht verzichten, um Teil dieser Alternative zu werden, gerade nicht auf dem Feld von Ökologie und Klimaschutz. Aber sie könnten deutlich machen, dass sie sich als Teil einer neuen, modernen Mehrheitslinken verstehen. Davon sind sie aber noch weit entfernt.

Quellenangaben

Textquelle:Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/10349/4032545
Newsroom:Frankfurter Rundschau
Pressekontakt:Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Das könnte Sie auch interessieren:

Städte-und Gemeindebund: Bund muss für gute Kitas mehr Geld … Osnabrück (ots) - Städte-und Gemeindebund: Bund muss für gute Kitas mehr Geld ins System pumpen "Die bis 2021 zugesagten 3,5 Milliarden Euro reichen nicht" - Kritik an "Alles zum Nulltarif" -Ankündigungen der Familienministerin Osnabrück. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat die Bundesregierung aufgefordert, zur Finanzierung guter Kitas "mehr Geld ins System" zu pumpen. "Der Bund steht massiv in der Pflicht, den immensen Bedarf an zusätzlichen Betreuungsplätzen zu decken und die Verbesserung der Qualität zu gewährleisten", sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg der "Neuen Osnabrücker Z...
Trumps Weltsicht Düsseldorf (ots) - Der Personalverschleiß unter dem Präsidenten Donald Trump, er schlägt schon jetzt alle Rekorde. Das Tempo, mit dem der Mann Schlüsselfiguren seines Kabinetts auswechselt, sucht seinesgleichen. Nach dem Wirtschaftsberater Gary Cohn, der vergebens vor protektionistische Schranken gewarnt hatte, setzt er seinem Außenminister den Stuhl vor die Tür. Mit Rex Tillerson muss ein Praktiker gehen, der - bei allen Fehlern, die er beging - für Augenmaß, pragmatische Wendigkeit und einen kühlen Kopf stand. Mike Pompeo, der bisherige CIA-Direktor, der ihn beerben soll, ist dagegen den Har...
FDP-Chef Lindner sieht große Koalition als „nicht mehr zur … Düsseldorf (ots) - FDP-Chef Christian Lindner sieht für die Regierung auch im Fall einer Einigung der Unionsparteien keine Zukunftsaussichten: "Auch wenn alle Beteiligten zur Vernunft kommen, ist diese Regierung nicht mehr zur Gestaltung fähig", sagte Lindner der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Dienstag). Das Zerwürfnis sei so "tiefgreifend", dass er schon bei den Fragen der Weiterentwicklung der Währungsunion den nächsten Streit erwarte.QuellenangabenTextquelle: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuellQuelle: https://www.presseportal.de/pm/30621/3986849Newsroom: Pressekontakt: Rhein...
Kommentar zur Pflegereform und dem Defizit der Pflegekassen: … Berlin (ots) - Die Pflegereform zeigt erste Wirkungen. Nachdem insbesondere Demenzkranke durch sie bessergestellt worden sind, stiegen damit einhergehend Ausgaben der Pflegekasse. Im vergangenen Jahr schloss sie mit einem Minus ab, was auf Dauer problematisch ist. Denn bei den Leistungen, die jetzt die Kasse belasten, handelt es sich keinesfalls um Zugaben, sondern um die elementare Versorgung von Bedürftigen. Es sind Hilfen, die schon lange notwendig gewesen wären, vielen aber verwehrt wurden. Dies ist freilich nicht das einzige Dilemma in der Pflege. Darauf deutet der Personalmangel hin, der...
Das WESTFALEN-BLATT zum Verbot der Sonntagsöffnung Bielefeld (ots) - Alle Achtung! Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart hat starke Nerven. Obwohl Gerichte in NRW schon sieben Sonntagsöffnungen abgesagt haben, bezeichnet er das neue Ladenschlussgesetz als »rechtssicher«. Man solle die »Kirche im Dorf lassen«, empfiehlt der FDP-Politiker selbst nach dem jüngsten Urteil gegen eine Ladenöffnung zu Libori am 5. August im gesamten Paderborner Stadtbezirk. Die »Kirche im Dorf lassen«, davon verstehen sowohl die Paderborner als auch der bodenständige Einzelhandel in der Region viel. »Nur« sieben verkaufsoffene Sonntage seien nach der Gesetzesnovelle a...
Boostedter Bürgermeister klagt über Probleme mit Flüchtlingen Kiel (ots) - Der Bürgermeister von Boostedt (Kreis Segeberg), Hartmut König (CDU), hat gegenüber den "Kieler Nachrichten" (Mittwoch) wachsende Probleme im Zusammenhang mit der dortigen Landesunterkunft für Flüchtlinge (LUK) geschildert. "Unsere Gemeinde wird mit einer Klientel von Flüchtlingen belastet, mit der sich ein großer Teil der Bevölkerung nicht mehr identifizieren kann", sagte König, der über Krawall, rüpelhaftes Benehmen und Respektlosigkeit klagt. Hauptgrund für die Entwicklung sei, dass es sich bei den rund 800 Bewohnern der LUK vorwiegend um junge Männer ohne Bleibeperspektive han...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.