Jüdisches Leben kehrt zurück

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Jüdisches Leben kehrt zurück

18 sec

Berlin (ots) – Dass Menschen jüdischen Glaubens wieder nach Deutschland ziehen, ist ein echtes Kompliment für unsere Gesellschaft. Wenn sie sich in Berlin niederlassen, dann spricht das für unsere Stadt. Das neue, bunte und durchaus religiös geprägte jüdische Leben lässt sich besonders gut an der Synagoge am Kreuzberger Fraenkelufer besichtigen. Wenn es diese Renaissance der Gemeinde nicht gäbe, dann hätte auch die Initiative für den Wiederaufbau des Hauptgebäudes keine Chance. Die neue, alte Synagoge wird kommen, und das ist gut so. Denn es stimmt: Wer im Krieg zerstörte Schlösser und Kirchen wieder aufbaut – wie in Berlin, Dresden oder Potsdam -, der sollte auch Synagogen wieder zum Leben erwecken. Für Berlins Ansehen als tolerante, weltoffene Metropole ist ein solches Projekt Gold wert.

Quellenangaben

Textquelle:BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/53614/4196849
Newsroom:BERLINER MORGENPOST
Pressekontakt:BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 – 878
bmcvd@morgenpost.de

Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de