POL-PDWO: Streit um Gehaltszahlungen endet in der Zelle

polizeimeldungen

Nachrichten Heute präsentiert die Polizeimeldung POL-PDWO: Streit um Gehaltszahlungen endet in der Zelle. 

07.01.2021 – 07:28

Polizeidirektion Worms

(ots)

Ein Zeuge verständigte am gestrigen Mittwoch, gegen 23:30 Uhr, die Polizei und meldete einen mit Messern bewaffneten Mann, der augenscheinlich betrunken und lautstark schreiend vor seinem Haus in der Wilhelm-Leuschner-Straße stehen würde. Als die Polizeibeamten vor Ort eintrafen, erklärte der 49-jährige Anrufer, dass es sich bei dem Störenfried um seinen ehemaligen Angestellten handeln würde. Zeitgleich kam der völlig betrunkene 62-jährige, in Worms wohnhafte Mann, hinzu. Aus seiner Hosentasche ragten zwei Küchenmesser, die dieser nach Aufforderung durch die Polizei sofort auf den Boden legte. Um weiteren Streit zu unterbinden, wurde dem Mann ein Platzverweis erteilt. Da er diesem nicht nachkam, wurde er in Gewahrsam genommen und durfte die Nacht bei der Polizei verbringen. Die mitgeführten Messer wurden sichergestellt. Grund für sein Verhalten und die verbale Auseinandersetzung mit dem Anrufer waren offensichtlich noch ausstehende Gehaltszahlungen über deren Rechtmäßigkeit man sich nicht einigen konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241 852-140
www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Worms, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 24.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117702/4805933