Quantistry: Startup für Quantensimulationen schließt siebenstellige …

Berlin (ots) –

– Investment dient weiterem Ausbau des Teams und der eigenen Simulationsplattform Quantistry Lab – Neben Privatinvestoren fördert auch die Investitionsbank Berlin (IBB) das im Rahmen des Pro FIT-Programms – Plattform für chemische Simulationen sorgt für hohe Effizienz in und Entwicklung – beschleunigt Prozesse massiv – Verknüpfung des Quantistry Labs mit Quantencomputern ist ein wesentlicher Meilenstein der Weiterentwicklung

Quantistry gibt heute den Abschluss einer signifikanten Finanzierung bekannt. Die siebenstellige Investitionsrunde dient der Firma mit Sitz in Berlin vor allem zum Ausbau des Produktportfolios und der Erweiterung des Personalstamms. Das mittlerweile zwölfköpfige Team hat in den vergangenen Jahren eine intuitiv zu bedienende entwickelt, mit der – basierend auf Künstlicher Intelligenz (KI) und quantenchemischen Simulationen – chemische Vorhersagen ermöglicht werden. Damit können bei der Erforschung und Entwicklung neuer Materialien und pharmazeutischer Wirkstoffe die notwendigen Laborversuche und Experimente deutlich reduziert werden – das verkürzt Entwicklungszeiten und spart erhebliche Kosten ein. Zudem arbeitet das Team an der Anpassung der eigenen Software an Quantencomputer, die in Zukunft für eine weitere Beschleunigung der hochkomplexen Rechenprozesse sorgen werden. Zu den Kunden von Quantistry zählen Forschungseinrichtungen, aber auch namhafte Kunden u.a. aus der Halbleiterindustrie. Zudem ist Quantistry assoziierter Partner von PlanQK, einem Zusammenschluss von 19 Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen, bei dem an der Verbindung von Künstlicher Intelligenz und Quantum Computing gearbeitet wird.

“Die SaaS-Lösung von Quantistry bietet für die chemische und pharmazeutische einen enormen Innovationsschub. Mit dem Quantistry Lab können deutlich beschleunigt und die Kosten von Experimenten und Laborversuchen reduziert werden”, sagt Dr. Marcel Quennet, Geschäftsführer und Co- von Quantistry, “Mit unserer mehr als zehnjährigen Erfahrung im Bereich der quantenchemischen Simulationen und der jetzt abgeschlossenen Investitionsrunde sind wir davon überzeugt, mit Quantistry ein Hightech-Unternehmen von globaler Relevanz mit Sitz in aufbauen zu können.”

“Wir freuen uns, neben erfahrenen Privatinvestoren auch eine umfangreiche Projektförderung durch die Investitionsbank Berlin erhalten zu haben”, so Dr. Marcel Quennet weiter. Die Projektfinanzierung der IBB im Rahmen des Pro FIT-Programms, mit dem technologische Innovationsvorhaben vorangetrieben werden, soll vorrangig dem Ausbau der Plattform zur Simulation von chemischen Reaktionen dienen. “Die Fortschritte im Cloud- und Quantum Computing erlauben es uns, das volle Potenzial von chemischen Simulationen in unserer Plattform auszuschöpfen und zu nutzen”, ergänzt Dr. Vincent Pohl, CTO und Co-Gründer von Quantistry. “Damit können komplexe Problemstellungen verschiedenster Industrien nutzerfreundlich und effizient gelöst werden.”

Über Quantistry

Quantistry entwickelt auf Basis von Quantensimulationen und Künstlicher Intelligenz die nächste Generation chemischer Simulationen. Die cloudbasierte Lösung verschafft den Kunden des Unternehmens einen erheblichen Wettbewerbsvorteil, indem sie die Entwicklung von chemischen und pharmazeutischen Produkten bedeutend vereinfacht und beschleunigt.

Über die Investitionsbank Berlin

Die Investitionsbank Berlin (IBB) ist die Förderbank des Landes Berlin für Wirtschafts- und Immobilienförderung. Im Bereich der Wirtschaftsförderung bietet die IBB ihren Kunden ein breites Spektrum an Finanzierungen von Mikrokrediten bis hin zu Risikokapital an. Die Angebote richten sich vor allem an Existenzgründer und innovative Unternehmen (KMU) in den Technologieclustern des Landes Berlin.

Quellenangaben

Bildquelle: Quantistry: für Quantensimulationen schließt siebenstellige Finanzierungsrunde erfolgreich ab / Die Gründer des Start-ups Quantistry, Dr. Marcel Quennet (links) und Dr. Vincent Pohl (rechts), beschäftigen sich seit 10 Jahren intensiv mit Quantensimulationen. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/160141 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: QoD Technologies GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/160141/5080048
Newsroom: QoD Technologies GmbH
Pressekontakt: Quantistry – QoD Technologies GmbH
Dr. Marcel Quennet (CEO)
Bismarckstraße 10-12
10625 Berlin
t: +49 30 54 90 69 64
presse@quantistry.com
https://quantistry.com/

Investitionsbank Berlin
Unternehmenskommunikation
Jens Holtkamp
Bundesallee 210
10719 Berlin
t: +49 30 2125 2960
jens.holtkamp@ibb.de
https://www.ibb.de

Quantistry: Startup für Quantensimulationen schließt siebenstellige …

Presseportal