1. Bundesliga: Freiburg schlägt Leverkusen

Freiburg ( Nachrichtenagentur) – Im ersten Sonntagsspiel des 17. Spieltags der hat der SC Freiburg 2:1 gegen Bayer Leverkusen gewonnen. Damit rückt Freiburg auf den dritten Platz vor, die Werkself steht direkt dahinter.

Die Hausherren waren am Sonntag zunächst auch die aktivere Mannschaft. Der Führungstreffer durch einen von Vincenzo Grifo verwandelten Handelfmeter in der 33. Minute war dementsprechend verdient. Die Gäste konnten aber noch vor der Pause ausgleichen. Charles Aránguiz traf dabei nach einer Ecke per Kopf.

Nach dem Seitenwechsel begannen beide Teams zurückhaltend. Spielerische Höhepunkt blieben lange aus. In der 84. Minute konnte Freiburg dann aber doch noch einmal ein Zeichen setzen und durch einen Treffer von Kevin Schade erneut in Führung gehen. Die Gäste blieben im Anschluss erfolglos.

Für Freiburg geht es nach der Winterpause am 8. Januar gegen Bielefeld weiter, Leverkusen ist zeitgleich gegen Union Berlin gefordert.


Foto: LukᚠHrádecký (Bayer Leverkusen), über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga: Freiburg schlägt Leverkusen

dts Nachrichtenagentur