Polizeimeldung Region Osnabrück: Melle A30: Fehler beim Fahrstreifenwechsel – ein Leichtverletzter

Melle (ots) –

Ein Auffahrunfall mit einem Leichtverletzten ereignete sich am Dienstagmorgen auf der A30 zwischen den Anschlussstellen Bruchmühlen und Riemsloh. Eine 20-jährige Frau beabsichtigte gegen 06:25 Uhr mit ihrem Ford Fiesta auf den Überholfahrstreifen zu wechseln und übersah dabei einen von hinten herannahenden Skoda Roomster. Der 20-jährige Skodafahrer konnte einen Zusammenstoß trotz Bremsung nicht mehr verhindern. Neben den beschädigten Pkw, beide nicht mehr fahrbereit, wurde auch die Leitplanke in Mitleidenschaft gezogen. Der 20-jährige Skodafahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nach dem Unfall war die A30 bis kurz nach 07 Uhr voll gesperrt, dann konnte der Verkehr auf einer Spur an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Zeitweilig staute sich der Verkehr mehrere Kilometer vor der Unfallstelle.

Kontakt:

Newsroom: Polizeiinspektion Osnabrück
Rückfragen an:


Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5113574

Polizeimeldung Region Osnabrück: Melle  A30: Fehler beim Fahrstreifenwechsel – ein Leichtverletzter