Merz beklagt Stilllegung von Akw Emsland als “gegen alle Vernunft”

Berlin ( Nachrichtenagentur) – Der CDU-Bundesvorsitzende Friedrich Merz übt massive Kritik am Vorgehen der in Sachen Kernkraft. Der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (NOZ) sagte Merz: “Die Grünen in der Ampel in Berlin sind ganz offensichtlich von den Grünen in Niedersachsen unter gesetzt worden, das Kernkraftwerk Emsland gegen alle Vernunft abzuschalten.”

Merz erklärte weiter: “Der Scholz-Regierung scheinen grüne Befindlichkeiten wichtiger zu sein als das Risiko eines Stromausfalls. Für solch ein Roulette-Spiel mit unserer Energieversorgung habe ich absolut kein Verständnis.” Das Bundeswirtschaftsministerium hatte am Abend unter Bezug auf die Ergebnisse eines “Stresstests” mitgeteilt, von den letzten drei noch am Netz befindlichen Atomkraftwerken über den Jahreswechsel hinaus zwei bis April im Reservemodus zu halten. Das Akw Emsland soll aber am Jahresende endgültig abgeschaltet werden.


Foto: Atomkraftwerk, über dts Nachrichtenagentur

Merz beklagt Stilllegung von Akw Emsland als “gegen alle Vernunft”

dts Nachrichtenagentur