Das Systemhaus – IT-Service aus einer Hand

Kein kommt heute ohne ein modernes, funktionierendes -System aus. und Hardware müssen passen, ebenso wie die und alle dazugehörenden Systemleistungen. Junge Unternehmen fangen praktisch bei Null an und brauchen daher einen erfahrenen Partner, der sie in allen wichtigen, die IT betreffenden Dingen berät. Eine solche umfassende bietet beispielsweise das IT-Systemhaus in Lübeck. Was muss man sich aber unter einem solchen Systemhaus vorstellen?

Eine große Hilfe

Ein Systemhaus hilft Unternehmen, aber auch Handwerksbetrieben und Ladenbesitzern dabei, ein IT-System aufzubauen. Die Fachleute, die für ein Systemhaus arbeiten, stellen mit den Kunden die passenden Technologien zusammen und optimieren die tägliche Routine an den verschiedenen Arbeitsplätzen. Da jedes Unternehmen, was die Anforderungen angeht, ein ganz individuelles Profil hat, ist es immer der Kunde, der die einzelnen Leistungen definiert. Er bestimmt, welcher IT-Service infrage kommt und welcher Support in Anspruch genommen wird. Der große Vorteil für den Kunden ist, dass alle Leistungen flexibel sind und er sich, was den zeitlichen Rahmen angeht, nicht festlegen muss.

Unterstützung der unterschiedlichsten Art

Ein Systemhaus, wie das in der schönen Hansestadt Lübeck, bietet als Service eine direkte Hilfe am Telefon an, etwa bei Problemen. Zu den Serviceleistungen gehört natürlich auch ein immer sicherer vor Angriffen aller Art. Die Profis überprüfen zunächst einmal, wie der aktuelle Sicherheitsstandard aussieht, um eventuelle Lücken im Sicherheitssystem aufzuspüren. So bekommt der Kunde praktisch ein nach Maß geschneidertes System, das genau auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Die Experten sorgen dafür, dass jeder in der Firma ohne Störungen telefonieren kann, zudem kümmern sie sich um die Mitarbeiter, die mobil unterwegs sind oder im Homeoffice arbeiten.

Planung und Beratung

Die ausführliche IT-Beratung und Planung, gemeinsam mit dem Kunden, ist ein wichtiger Bestandteil unter den Leistungen, die ein Systemhaus bietet. Dies ist eine besonders wichtige Aufgabe, denn der IT-Markt der heutigen wird zwar vielseitiger, aber zugleich immer schneller. In den Unternehmen hat kaum noch jemand die Zeit und vor allem die nötige Erfahrung, um sich mit der komplexen IT-Struktur auseinanderzusetzen. Die Mitarbeiter des Systemhauses hingegen sind immer auf dem neusten Stand, wenn es um Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Zukunftssicherheit geht.

Der Service vor Ort

Um IT-Probleme richtig zu lösen, sind großes Fachwissen und viel Erfahrung notwendig. Wer vor Ort Probleme hat, kann sich auf die Spezialisten verlassen, denn für jedes Unternehmen ist eine Technik, die jederzeit störungsfrei funktioniert, einfach unverzichtbar. Der IT-Support des Systemhauses sorgt stets dafür, dass alle Geräte in einwandfreiem Zustand und vor allem aufeinander abgestimmt sind. Nur so können sie störungsfrei funktionieren. Zum Service vor Ort gehört natürlich auch Schnelligkeit, denn vielfach bleibt nicht viel Zeit, um nach einer Lösung zu suchen.

Fazit

Wer für sein Unternehmen einen Service aus einer Hand wünscht, sollte sich an ein Systemhaus wenden. Kurze Reaktionszeiten, eine zuverlässige sowie persönliche Kundenbetreuer und Service-Techniker sind im Systemhaus eine Selbstverständlichkeit. Durch die 24-stündige Rufbereitschaft sind die Profis jederzeit erreichbar, um bei plötzlich auftretenden Problemen schnell und unkompliziert zu helfen. Darüber hinaus wird eine große Flexibilität sowie eine Überwachung des Systems an 24 Stunden am Tag und an sieben Tagen in der Woche gewährleistet.

Bild: @ depositphotos.com / BiancoBlue

Das Systemhaus – IT-Service aus einer Hand

Ulrike Dietz