GdP befürwortet Wechsel des Bundespolizei-Chefs in die Politik

: Der Vorsitzende der Gewerkschaft der für den Bereich der Bundespolizei, Andreas Roßkopf, würde einen Wechsel des Präsidenten der Bundespolizei, Dieter Romann, in das Amt des Berliner Innensenators befürworten. “Ein Wechsel würde Berlin sicherlich guttun”, sagte er dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland”.

“Die Übernahme einer politischen oder anderen Funktion wäre nach vielen im Amt noch einmal eine Chance, sich neu zu entfalten und eingefahrene Gleise zu verlassen. Es würde auch anderen Chancen eröffnen und neuen Ideen Platz verschaffen.” Romann amtiert seit 2012 und könnte nach Medienberichten für die CDU Innensenator in der schwarz-roten der werden, die die noch amtierende Linkskoalition ablösen soll.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Bundespolizei

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

GdP befürwortet Wechsel des Bundespolizei-Chefs in die Politik

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×