Haßelmann hofft weiter auf Selenskyj-Besuch in Berlin

Berlin: -Bundesfraktionschefin Britta Haßelmann hofft trotz des mutmaßlichen Geheimnisverrats um den Besuch des ukrainischen Präsidenten weiter auf einen Selenskyj-Aufenthalt in Deutschland. “Ich würde mich freuen, wenn Wolodymyr Selenskyj erstmals seit Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die kommende Woche nach Deutschland käme”, sagte sie der “Rheinischen Post” und dem Bonner “” (Samstagsausgaben).

Haßelmann sprach sich zugleich für den bestmöglichen Selenskyjs im Falle eines Besuchs aus. Seine Sicherheit habe “absolute Priorität”. “An Spekulationen aus der Ferne über mögliche Fehler bei der Berliner vor dem Besuch von Selenskyj möchte ich mich nicht beteiligen, Ermittlungen dazu laufen”, so die Grünen-Politikerin.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Mitarbeiterin des Bundeskanzleramtes vor einem Staatsempfang

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Haßelmann hofft weiter auf Selenskyj-Besuch in Berlin

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×