Bericht: EU-Kommission plant Einbau-Verbot ineffizienter Heizungen

: Die EU-Kommission will ab 2029 den Einbau ineffizienter Heizungen verbieten. Das geht aus dem Entwurf für die Novelle der “Ökodesign-Richtlinie” hervor, über die die “Bild” (Mittwochausgabe) berichtet.

Der Entwurf sieht unter anderem vor, dass neu eingebaute Heizungen mindestens “115 Prozent Wirkungsgrad” haben sollen. “Heizungen, die dieses Ziel nicht erreichen, sollen nicht länger am Markt angeboten werden”, heißt es in dem Reformentwurf. Nach Einschätzung von Experten scheiden damit Öl- und aus, weil ihr Wirkungsgrad unter 100 Prozent liegt. Der Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Christian Dürr, zeigte sich entsetzt über das Vorhaben. “Das, was da aus Brüssel kommen soll, halte ich für einen Skandal”, sagte Dürr der “Bild”. “Frau von der Leyen würde damit alles torpedieren, worum wir uns hier in gerade bemühen.” Aktuell werde in der - beraten, wie neben Wärmepumpen künftig auch Heizungen mit anderen Technologien eingebaut werden können, sagte der FDP-Politiker. “Ginge es nach der CDU-Kommissionspräsidentin, wären künftig nur noch Wärmepumpen erlaubt. Herr Merz sollte dringend mit ihr sprechen”, sagte Dürr. Die EU-Kommission wollte sich auf “Bild”-Anfrage nicht äußern. Aus Kommissionskreisen hieß es, es gebe noch keine endgültigen Entscheidungen.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Gasheizung

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Bericht: EU-Kommission plant Einbau-Verbot ineffizienter Heizungen

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×