AfD kommt jetzt auch im Politbarometer auf Rekordwert

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die AfD kommt jetzt auch im ZDF-Politbarometer auf einen Rekordwert. Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, erreichte die Partei laut Umfrage 18 Prozent – so viel wurde von der Forschungsgruppe Wahlen noch nie für die AfD ermittelt.

Stärkste Kraft bleibt die mit unverändert 28 Prozent, dahinter läge die SPD mit 19 Prozent, die aber einen Punkt im Vergleich zur letzten Umfrage verliert. Die Grünen bleiben bei 16 Prozent, die FDP bei 6 Prozent, die Linke bei 5 Prozent und die Kleineren zusammen bei 8 Prozent – allesamt unverändert. Inzwischen sind laut “Politbarometer” 54 Prozent aller Befragten der Meinung, dass die ihre Arbeit “eher schlecht” macht, “eher gut” sagten 41 Prozent – so schlecht wurde die - noch nie bewertet. Aber auch einer CDU/CSU-geführten Bundesregierung würden die Wähler offenbar nicht viel zutrauen: So glauben lediglich 26 Prozent, dass diese es besser machen würde, 49 Prozent erwarten keinen Unterschied und 21 Prozent würden eine Verschlechterung erwarten.

Dass die CDU alle Formen der Zusammenarbeit mit der AfD ablehnt, finden 71 Prozent gut und 25 Prozent nicht gut; Die Unions-Anhänger lehnen eine Zusammenarbeit mit der AfD sogar noch deutlicher ab – hier ist das Verhältnis 83 zu 14 Prozent. Die Umfrage zum “Politbarometer” wurde von der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen durchgeführt, die Interviews wurden in der vom 13. bis 15. Juni 2023 bei 1.224 Wahlberechtigten telefonisch erhoben.


Foto: AfD-Plakat, über dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur (Alle anzeigen)
×