FDP fordert Ende der Länder-Blockade beim “Wachstumschancengesetz”

: Die FDP fordert die Länder auf, ihre Blockade beim Wachstumschancengesetz aufzugeben. “Der ist dabei, die Weichen für die Entlastung des Mittelstands zu stellen – jetzt sind die Länder am Zug”, sagte FDP-Fraktionschef Christian Dürr den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben).

Dürr appellierte dabei ausdrücklich an die unionsgeführten Landesregierungen. “Für parteitaktische Spielchen haben wir keine Zeit und dafür haben die Menschen auch kein Verständnis”, so der FDP-Politiker. Er würde sich wünschen, dass die Länder die Modernisierungsmaßnahmen mittrügen, die Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) vorgelegt habe. Die jüngste Prognose des Ifo-Instituts zeige, dass neue Impulse für die dringend geboten seien, so Dürr.

Mit dem Wachstumschancengesetz, den Maßnahmen zum Bürokratieabbau und dem Deutschland-Pakt für mehr habe die Ampel- die richtigen Vorschläge auf den Tisch gelegt, sagte er.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Autoproduktion (Archiv)

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

FDP fordert Ende der Länder-Blockade beim “Wachstumschancengesetz”

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×