Nahostkonflikt: Wadephul für Friedenstruppe aus arabischen Staaten

: Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Johann Wadephul, hat die jüngste Enthaltung der Bundesregierung zur -Resolution der UN kritisiert und zur Lösung des Konflikts eine Friedenstruppe der arabischen Nachbarstaaten vorgeschlagen. “Die Enthaltung war eine schwere Fehlentscheidung der Bundesregierung”, sagte Wadephul dem “Redaktionsnetzwerk ” (Dienstagausgaben).

“Wir haben und die USA zugleich im Stich gelassen.” Er fügte hinzu: “Die Bundesregierung verlässt damit zwei Wochen nach einem einstimmigen Bundestagsbeschluss den Pfad der solidarischen Unterstützung Israels”, so Wadephul. “Mit der Hamas gibt es keine friedliche Beilegung des Konflikts.” Der CDU-Politiker fuhr fort: “Deutschland sollte die arabischen Nachbarstaaten auffordern, Verantwortung für Gaza zu übernehmen, etwa durch eine Friedenstruppe. So könnte ein Weg aus dem herausgefunden werden.”

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Johann Wadephul (Archiv)

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Nahostkonflikt: Wadephul für Friedenstruppe aus arabischen Staaten

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×