Diabetes-Warnhunde können bei Unterzucker Alarm schlagen

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Diabetes-Warnhunde können bei Unterzucker Alarm schlagen

2 min

Baierbrunn (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Tiere werden schon lange eingesetzt, um kranke Menschen bei psychischen oder körperlichen Problemen zu unterstützen. Für Menschen mit Typ-2-Diabetes sind vor allem Hunde ideale Partner, wie das Apothekenmagazin “Diabetes Ratgeber” schreibt. Denn die Vierbeiner sorgen für regelmäßige Bewegung. Ein Hund, der auch bei Kälte und Regen nach draußen möchte, ist eine größere Motivation für einen Spaziergang als jeder Fitness- oder Abnehmplan. Zudem lassen sich gezielt Diabetes-Warnhunde ausbilden, die ihre Zuverlässigkeit mittlerweile auch in Studien unter Beweis gestellt haben. “Hunde können tiefe und hohe Werte anzeigen, Messgeräte und BE/KE für den Notfall bringen und Alarm auslösen”, erläutert Stephanie Klameth, Diabetesberaterin und zertifizierte Hundetrainerin in Eckernförde. Zugleich warnt die Expertin aber vor falschen Erwartungen: “Hunde sind kein Rettungsanker für eine schlechte Therapie”, betont sie. “Zuerst muss immer die Diabetesbehandlung optimiert werden.” Die Ausbildung eines Diabetes-Warnhundes dauert laut Klameth etwa eineinhalb Jahre und kostet mehrere Tausend Euro. “In der ersten Zeit muss man sich für Training und Spaziergänge zwei bis drei Stunden pro Tag Zeit nehmen.” Voraussetzung sei eine enge Bindung zwischen Halter und Hund. “Gemeinsames Lernen und Üben helfen dabei.”

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 18.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Titelgeschichte des neuen “Diabetes Ratgeber” erklärt, bei welchen weiteren Erkrankungen die besonderen Talente von Tieren zum Einsatz kommen.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Apothekenmagazin “Diabetes Ratgeber” 10/2019 liegt aktuell in den meisten Apotheken aus.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen
Textquelle:Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/52678/4391743
Newsroom:Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen
Pressekontakt:Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.diabetes-ratgeber.net
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)