Kommentar zur Dienstpflicht

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Kommentar zur Dienstpflicht

30 sec

Stuttgart (ots) – Es ist die verzweifelte Suche der CDU nach Symbolen, die geeignet sind, ihr unklar gewordenes konservatives Profil aufzupolieren. Das entbehrt nicht einer ziemlich bitteren Ironie, denn nun machen sich dieselben Diskutanten für die einjährige Dienstpflicht stark, die vor noch gar nicht so langer Zeit mit dem Brustton tiefster Überzeugung – und letztlich mit Erfolg – dafür geworben hatten, die Zeit zum Abitur um ein Jahr zu verkürzen. Richtig gruselig wird das Eintreten für die Dienstpflicht, wenn sie mit dem Hinweis auf das mangelnde Personal in der Pflege und in Kliniken verbunden wird. Dort mangelt es an gut ausgebildeten Pflegern und Fachkräften mit beruflicher Perspektive und angemessener Bezahlung – ganz sicher aber nicht an einem Heer unfreiwillig und kurzzeitig Diensttuender, die zudem noch von den ohnehin zu wenigen Fachkräften eingearbeitet und betreut werden müssten.

Quellenangaben

Textquelle:Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/39937/4453651
Newsroom:Stuttgarter Nachrichten
Pressekontakt:Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/39937/4453651
OTS: Stuttgarter Nachrichten

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de