RWE drängt auf mehr Klimaschutz

Essen ( Nachrichtenagentur) – RWE-Chef Markus Krebber fordert mehr Tempo bei der Klimawende. “Ich kann das Sofortprogramm des Wirtschafts- und Klimaministers Habeck nur begrüßen”, sagte er der Wochenzeitung “Die Zeit”.

Und weiter: “Hoffentlich erleben wir jetzt wirklich den Turbo aus Berlin.” Nicht sein bremse den Umbau, sondern die Rahmenbedingungen. “Wir bauen in jedes Windkraftprojekt, das geht. Ich kann mir aber nicht selbst die Genehmigung zum eines Onshore-Windparks geben”, sagte er der “Zeit”.

Es gebe zu wenig Flächenvergabe und zu lange Genehmigungsprozesse. Von der wünscht er sich außerdem einen Fahrplan, wie Gaskraftwerke zukünftig auf Wasserstoff umgestellt werden können. “Sonst reden wir in der Tat irgendwann über das wie heute über die Kohle.” Angesprochen auf die mit Klimaaktivisten auf der einen und Windkraft-Gegnern auf der anderen Seite, reagierte Krebber entschieden: “Es gibt da gar nicht viel zu versöhnen”, sagte er.

“Wir dürfen uns nicht von denen lenken lassen, die auf beiden Seiten am lautesten schreien.”


Foto: Windräder, über dts Nachrichtenagentur

RWE drängt auf mehr Klimaschutz

dts Nachrichtenagentur