Polizeibericht Region Jena: Waffen in der Tasche

Weimar (ots) –

Aus der Weimarer Nordvorstadt heraus wurde gestern Mittag die über eine die Passanten bepöbelnde Frau informiert. Da die dort angetroffene 31-Jährige Verletzungen aufwies, die auf einen Sturz hindeuteten und sie offensichtlich nicht mehr vollumfänglich Herr ihrer Sinne war, wurde zudem ein Rettungswagen hinzugezogen. Als die Frau samt ihren Sachen ins Krankenhaus gebracht werden sollte, fiel den Beamten in einer ihrer Taschen ein Schlagstock auf. Dessen nicht genug stießen sie beim genaueren Hinsehen auch noch auf ein verbotenes Einhandmesser. Beide Gegenstände wurden von den Polizisten sichergestellt. Die Weimarerin wird mit einer Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffenrecht rechnen müssen.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

üringer Polizei

Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5288994

Polizeibericht Region Jena: Waffen in der Tasche

Presseportal Blaulicht