Firmen

216 Beiträge

7 effektive Tipps für eine erfolgreiche Entrümpelung

7 effektive Tipps für eine erfolgreiche Entrümpelung

Das Entrümpeln des eigenen Zuhauses kann eine befreiende Erfahrung sein, die nicht nur Platz schafft, sondern auch das Wohlbefinden steigert. Allerdings kann der Prozess auch überwältigend wirken, besonders wenn man nicht weiß, wo man anfangen soll. Hier kommt die Firma Wirentsorgen ins Spiel, die professionelle Entrümpelungsdienste anbietet, um Ihnen diesen Prozess zu erleichtern. Mit ihrer Expertise in der Organisation und Entsorgung helfen sie, den Überblick zu bewahren und effizient Ordnung zu schaffen. Folgende sieben Tipps […]

Die perfekte Entrümpelungsfirma finden Tipps und Tricks für einen reibungslosen Prozess

Die perfekte Entrümpelungsfirma finden: Tipps und Tricks für einen reibungslosen Prozess

Eine Entrümpelung kann eine befreiende Erfahrung sein – sie ermöglicht es uns, uns von unnötigem Ballast zu befreien und Platz für Neues zu schaffen. Ob es sich um einen Umzug, eine Renovierung oder einfach nur um eine dringend benötigte Aufräumaktion handelt, eine professionelle Entrümpelungsfirma kann den Prozess erheblich erleichtern. Doch wie findet man die richtige Firma für die eigenen Bedürfnisse? In diesem Artikel werden wir Ihnen einige wertvolle Tipps geben, wie Sie die perfekte Entrümpelungsfirma […]

Studie: Immer mehr Betrugsfälle im Zahlungsverkehr

London: Betrugsfälle im Zahlungsverkehr nehmen immer weiter zu. Laut einer Erhebung des britischen Beratungsunternehmens Centre for Economic Business and Research (Cebr), über die die Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland” berichten, haben allein deutsche Einzelhändler im vergangenen Jahr durch Zahlungsbetrug insgesamt 23 Milliarden Euro verloren. Der weltweite Schaden für den Handel wird in der Erhebung auf fast 400 Milliarden Euro beziffert. Auch die Schadenshöhe bei einzelnen Betrugsfällen wächst rasant. Betroffene Verbraucher in Deutschland verloren im vorigen Jahr […]

FDP-Generalsekretär will “Belastungsmoratorium” für Unternehmen

Berlin: Im Kampf gegen zu viel Bürokratie fordert FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai ein “Belastungsmoratorium” für die Unternehmen in Deutschland. “Die Bürokratie muss weiter abgebaut werden, sie lähmt unser Land”, sagte Djir-Sarai dem Nachrichtenportal T-Online. “Wir haben da schon viel beschlossen, aber mit einem Belastungsmoratorium für die nächsten fünf Jahre und der Reduzierung von Berichtspflichten für kleine und mittlere Unternehmen wäre noch viel mehr möglich.” Hier sei auch die EU gefragt: “Wir können in Deutschland gar nicht […]

Industrie hat kaum noch mit Materialknappheit zu kämpfen

München: Die deutsche Industrie hat kaum noch mit Materialknappheit zu kämpfen. Im März meldeten 10,2 Prozent der befragten Firmen Engpässe, nach 14,6 Prozent im Februar, wie eine am Montag veröffentlichte Umfrage des Ifo-Instituts ergab. “Die Versorgung von Rohstoffen und Vorprodukten hat sich in der letzten Zeit deutlich verbessert”, sagte Klaus Wohlrabe, Leiter der Ifo-Umfragen. Die Situation entspreche inzwischen fast wieder dem Stand vor der Coronakrise. “Der Tarifstreit bei der Deutschen Bahn wurde beigelegt und die […]

Linke will neue Finanzpolizei für Europa

Berlin: Die Linke will das Steuersystem im Europa spürbar umbauen und vor allem Schlupflöcher für Superreiche und große Firmen stopfen. Künftig soll verhindert werden, dass Konzerne große Mengen ihrer Gewinne in Steueroasen verlagern, schreibt die Partei in einem Papier, das am Wochenanfang vorgestellt werden soll und über das die “Frankfurter Rundschau” berichtet. Die Linke fordert daher, dass Europa die 2021 beschlossene globale Mindeststeuer von 15 Prozent konsequenter umsetzt und Steuervermeidungsmodelle, wie sie in Irland, den […]

IW: Unternehmen rechnen 2024 nicht mit Konjukturerholung

Köln: Die deutschen Unternehmen rechnen auch für 2024 nicht damit, dass sich die Wirtschaft erholt. Das zeigt eine neue Konjunkturumfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Die Lage und die Erwartungen für 2024 sind demnach insgesamt schlecht, was sich bei Investitionen bemerkbar macht – in manchen Unternehmen droht ein Beschäftigungsabbau. Ende März bewerteten 39 Prozent der Unternehmen ihre aktuelle Geschäftslage schlechter als vor einem Jahr, nur 18 Prozent sprachen von einer Verbesserung. Auch die Erwartungen […]

EU räumt Probleme beim Bürokratieabbau für Unternehmen ein

Brüssel: Die EU-Kommission ist von ihrem Ziel eines Bürokratieabbaus für die Unternehmen offenbar weit entfernt. Das geht aus einer Antwort von Exekutiv-Vize Maros Sefcovic auf eine Anfrage aus der liberalen Renew-Fraktion im Europaparlament hervor. Vor über einem Jahr hatte Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen versprochen, die Berichtspflichten von Firmen um 25 Prozent zu reduzieren, doch bis heute weiß die Behörde nicht einmal, wie viele solcher Pflichten es überhaupt gibt. Der Antwort zufolge ermittelt die Behörde […]

Bütikofer: Scholz muss Chinas Rolle im Ukraine-Krieg ansprechen

Berlin: Vor der China-Reise von Olaf Scholz (SPD) fordert der Grünen-Europaabgeordnete Reinhard Bütikofer deutliche Worte des Kanzlers zur Rolle Chinas im Ukraine-Krieg. Scholz solle gegenüber dem chinesischen Staatschef Xi Jinping “klarmachen, dass es nicht ohne Folgen für unsere Beziehungen zu China bleiben kann, wenn sich Peking auf Russlands Seite schlägt und damit gegen zentrale europäische Sicherheitsinteressen stellt”, sagte Bütikofer dem “Tagesspiegel”. Nach den Worten des Grünen-Politikers liefert China im Ukraine-Krieg “die Technologie, ohne die Russland […]

Chemiegewerkschaft droht vor neuer Tarifrunde mit Streiks

Berlin: Die Chemiegewerkschaft IG BCE liebäugelt ungewöhnlich offen mit Streiks in der Chemie- und Pharmabranche. “Die Arbeitgeber sollten eigentlich wissen: Arbeitskämpfe zählen zu unserem Werkzeugkasten”, sagte der Verhandlungsführer der Gewerkschaft, Oliver Heinrich, der “Süddeutschen Zeitung”. Kurz vor dem Start der Tarifrunde für 585.000 Beschäftigte setzt er den Arbeitgebern eine Frist: “Wenn wir bis Ende Juni nicht in die Nähe eines Abschlusses kommen, dann können wir unsere Forderungen auch anders deutlich machen.” Die Friedenspflicht in der […]

Wissing fürchtet Abhängigkeiten bei Künstlicher Intelligenz

Berlin: Bundesdigitalminister Volker Wissing (FDP) hat indirekt zur Vorsicht bei künstlicher Intelligenz (KI) aus China aufgerufen. “Künstliche Intelligenz kann nur aus einem Umfeld von Partnern kommen, die unsere Werte teilen: G 7 oder die OECD”, sagte er der “Süddeutschen Zeitung” (Mittwochausgabe). China gehört zu keiner der beiden Gruppen. “Für uns in Europa ist die wertebasierte Regulierung besonders wichtig”, so der FDP-Politiker. Wichtig sei zugleich, nicht nur auf die großen KI-Unternehmen aus dem Silicon Valley zu […]

Kryptowährungen im Fokus Die Zukunft des digitalen Bezahlens

Kryptowährungen im Fokus: Die Zukunft des digitalen Bezahlens?

Kryptowährungen haben in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Immer mehr Menschen interessieren sich für digitale Währungen und die Möglichkeiten, die sie bieten. Doch wie funktionieren Kryptowährungen eigentlich? Im Grunde genommen basieren sie auf einer dezentralen Technologie, der sogenannten Blockchain. Diese ermöglicht es, Transaktionen sicher und transparent abzuwickeln, ohne dass eine zentrale Autorität involviert ist. Dadurch ergeben sich zahlreiche Vorteile für den digitalen Zahlungsverkehr, wie geringere Gebühren und schnellere Transaktionen. Allerdings birgt die Nutzung […]

Wirtschaftsexperten sehen Standort Deutschland nur im Mittelfeld

München: Deutschland liegt bei der gegenwärtigen Standortattraktivität für Firmen aus dem eigenen Land nur im Mittelfeld Europas. Dies zeigt eine am Dienstag veröffentlichte Umfrage des Ifo-Instituts und des Instituts für Schweizer Wirtschaftspolitik unter Wirtschaftsexperten in verschiedenen Ländern. In Deutschland bewerten die einheimischen Befragten die Standortattraktivität mit 61,3 von 100 möglichen Punkten. Österreich erzielte 72,4 Punkte; die Schweiz sogar 72,6 Punkte. “Das ist kein besonders tolles Ergebnis für die deutsche Volkswirtschaft”, sagte Ifo-Forscherin Luisa Dörr. “Insbesondere […]

BSI: Firmen und Staat sollten mehr in Cybersicherheit investieren

Berlin: Die Präsidentin des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Claudia Plattner, hat mehr Investitionen in die Cybersicherheit in Deutschland gefordert. “Aus unserer Sicht sollten Staaten und Unternehmen zwanzig Prozent ihrer IT-Ausgaben für die Cybersicherheit ausgeben – das würde der aktuellen Bedrohungslage entsprechen”, sagte Plattner den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). Der Bitkom-Verband schätze die Schäden von Cyberkriminalität 2023 allein in Deutschland auf 206 Milliarden Euro im vergangenen Jahr. “Die Investitionen in IT-Sicherheit sind dagegen […]

Fregatte “Hessen” wehrt erneut Huthi-Angriff im Roten Meer ab

Dschibuti: Die Fregatte “Hessen” hat am Samstag erneut einen Angriff der Huthi-Rebellen auf ein ziviles Frachtschiff im Roten Meer abgewehrt. “Ein anfliegender Flugkörper konnte zerstört werden”, teilte die Bundeswehr am Abend mit. Zuletzt hatte die Fregatte im Hafen von Dschibuti ihre Munitionsvorräte aufgestockt. Auch eine Nachversorgung mit Proviant, Wasser und Kraftstoff fand statt. Teile des Nachschubs wurden aufgrund der großen Distanz und der Notwendigkeit einer schnellen Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft per Flugzeug eingeflogen. Nach der Landung […]

Siemens zieht Top-Forscher für Künstliche Intelligenz an

München: Siemens und seine Medizintechnik-Tochter Healthineers werben unter deutschen Konzernen am erfolgreichsten um Entwickler für Künstliche Intelligenz (KI). Das zeigt der Report “The State of AI Talent” der britischen Personalberatung Zeki, über den der “Spiegel” berichtet. Für ihre Analyse nutzten die Berater einen globalen Index von KI-Experten außerhalb Chinas, der sich an der Zahl wissenschaftlicher Publikationen sowie an Auszeichnungen oder Beförderungen in Unternehmen orientiert. Demnach ziehen die beiden im Dax notierten bayerischen Konzerne besonders viele […]

Viele Unternehmen haben sich nach Coronahilfen nicht zurückgemeldet

Berlin: Das Bundeswirtschaftsministerium beklagt eine mangelnde Kooperationsbereitschaft vieler Unternehmen, die in der Pandemie von staatlichen Corona-Subventionen profitiert haben. Wie der “Spiegel” berichtet, fehlen den zuständigen Behörden in 41.000 Fällen sogenannte Schlussabrechnungen, ohne dass die betroffenen Unternehmen eine Fristverlängerung zur Abgabe beantragt haben. In rund 400.000 Fällen haben Firmen um Aufschub für die Einreichung gebeten. Unternehmen, die in der Pandemie Zuschüsse beantragt haben, mussten damals in den Formularen angeben, wie hoch der Umsatzrückgang schätzungsweise sein würde. […]

Immer höhere Schulden bei Telekommunikationsdiensten

Heidelberg: Verbraucher machen immer höhere Schulden bei Telekommunikationsdiensten, Hauptursache sind die massiven Preissteigerungen für Smartphones. Das macht sich mittlerweile auch bei Senioren erheblich bemerkbar, wie aus einer Analyse des Vergleichsportals Verivox hervorgeht, über die die Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland” berichten. Laut Statistischem Bundesamt (Destatis) hat sich der Schuldenstand von Frauen und Männern zwischen 65 und 70 innerhalb von fünf Jahren fast verdoppelt: 2017 lag die durchschnittliche Schuldenhöhe noch bei 348 Euro, im Jahr 2022 waren […]

Verkehrsministerium lässt Deutschlandticket doppelt prüfen

Berlin: Das Verkehrsministerium von Volker Wissing (FDP) möchte noch einmal genau wissen, ob sich das Deutschlandticket gelohnt hat oder nicht. Das geht aus einer Ausschreibung des Ministeriums hervor. Eigentlich haben Bund und Länder eine solche Untersuchung bereits beim Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) in Auftrag gegeben. Die dort organisierten Firmen betreiben den Nahverkehr, den man mit dem Ticket für derzeit 49 Euro im Monat nutzen kann. Den Zahlen aus der Praxis scheint Wissings Ressort aber zu […]

Stimmung in Unternehmen deutlich verbessert – Ifo steigt

München: Die Stimmung unter den Unternehmen in Deutschland hat sich merklich verbessert. Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im März auf 87,8 Punkte gestiegen, nach korrigierten 85,7 Punkten im Februar, wie das Ifo-Institut am Freitag mitteilte. Insbesondere die Erwartungen der Unternehmen fielen dabei deutlich weniger pessimistisch aus. Auch die Einschätzungen zur aktuellen Lage verbesserten sich. “Die deutsche Wirtschaft sieht einen Silberstreif am Horizont”, kommentierte das Ifo-Institut. Die Unternehmen im Verarbeitenden Gewerbe zeigten sich merklich zufriedener mit den laufenden […]

Ifo: Mangel an Fachkräften nimmt leicht ab

München: Der Fachkräftemangel unter den Unternehmen in Deutschland hat zuletzt etwas abgenommen. Das ergab die jüngste Ifo-Konjunkturumfrage bei etwa 9.000 Firmen in ganz Deutschland. Unter Engpässen an qualifizierten Arbeitskräften leiden demnach derzeit 36,3 Prozent der Firmen, nach 38,7 Prozent im Oktober 2023. Vor einem Jahr waren es noch 43,6 Prozent. “Die schwächelnde Konjunktur verringert die Nachfrage nach Fachkräften kurzfristig”, sagte Ifo-Experte Klaus Wohlrabe. “Das grundlegende Problem ist aber gekommen, um zu bleiben.” Wenn die Konjunktur […]

Studie: Homeoffice könnte Büroflächenbedarf deutlich senken

München: Das Homeoffice senkt in Deutschland den Bedarf an Büroflächen. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie des Ifo-Instituts und des Immobilienberaters Colliers für die Großstädte Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart und Düsseldorf. “Die regelmäßige Arbeit im Homeoffice ist für etwa 25 Prozent der Beschäftigten und 69 Prozent der Unternehmen zur neuen Normalität geworden”, sagte Ifo-Forscher Simon Krause, Co-Autor der Studie. Vor allem in Großunternehmen und in Branchen mit starker Homeoffice-Nutzung führe […]

Ukrainische Arbeitgeber wollen deutsche Firmen ins Land holen

Kiew: Angesichts der dramatischen wirtschaftlichen Situation der Ukraine fordert Ruslan Illichov, Generaldirektor des größten ukrainischen Arbeitgeberverbands, Federation of Employers of Ukraine (FEU), mehr Engagement deutscher Firmen in seinem Land. “Wenn wir es nicht schaffen, so viele Arbeitsplätze wie möglich in der Ukraine zu erhalten und zu schaffen, können wir keine Gehälter mehr zahlen und auch die Steuern werden nicht ausreichen, um die Kosten für die Armee zu decken”, sagte Illichov “Business Insider”. “Menschen, vor allem […]

Bericht: Bahn-Management plant weitreichenden Umbau von DB Cargo

Berlin: Die Deutsche Bahn plant offenbar einen weitreichenden Umbau ihrer Frachtsparte DB Cargo. Das operative Geschäft soll in großen Teilen auf Tochterunternehmen verlagert werden – vor allem um Personalkosten zu reduzieren, berichtet das “Redaktionsnetzwerk Deutschland” unter Berufung auf interne Dokumente. “Die wirtschaftliche Situation und das EU-Beihilfeverfahren zwingen uns zu sofortigem Handeln. Eine Disruption ist erforderlich, damit der Turnaround gelingt”, heißt es in dem Papier. Der Plan des Managements sieht vor, DB Cargo in sechs “Brancheneinheiten” […]

Wirtschaftsministerium plant Testzentrum für KI-Roboter

Berlin: Das Bundeswirtschaftsministerium von Ressortchef Robert Habeck (Grüne) will den aufkommenden Markt für KI-Roboter regulieren. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin Capital. Für Roboter, die auf Künstlicher Intelligenz basieren, soll es grundlegende Sicherheitsstandards geben. Angedacht sei der Aufbau eines über mehrere Standorte verteilten und interdisziplinär besetzten Prüf- und Testzentrums, wie das Ministerium gegenüber Capital bestätigte. Für den KI-Robotermarkt gibt es dank der jüngsten Fortschritte im Bereich generativer KI hohe Wachstumserwartungen, die Beratungsfirma Next MSC rechnet für das […]

Buschmann will Wirtschaft bei Bürokratie noch stärker entlasten

Berlin: Die Bundesregierung will die Unternehmen noch stärker als geplant von Bürokratiekosten entlasten. Wie “Bild” (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf den Gesetzentwurf von Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) meldet, soll die Entlastung bei 944,2 Millionen Euro im Jahr liegen. Das sind rund 250 Millionen Euro mehr als noch zu Jahresbeginn veranschlagt. Mit dem Gesetz will die Regierung unter anderem die Aufbewahrungspflichten für Firmen verkürzen. Sie sollen Buchungsbelege künftig nur noch acht statt bisher zehn Jahre aufbewahren müssen. […]

Bahn hofft weiterhin auf gerichtliches Ende des Lokführerstreiks

Berlin: Achim Stauß, Konzernsprecher der Deutschen Bahn (DB), hofft weiterhin darauf, den Streik der GdL gerichtlich zu stoppen. In der Sendung “RTL Direkt” begründete Stauß am Abend, warum die Bahn Berufung gegen die Entscheidung des Frankfurter Arbeitsgerichts einlegen werde, das den Ausstand erlaubt hatte: “Wir müssen alles versuchen.” “Das sind wir auch unseren Fahrgästen schuldig. Das sind wir auch den Unternehmen und Firmen schuldig, die in der Wirtschaft Waren bei uns aufgeben, die wir im […]

Berlin und Malaysia wollen wirtschaftliche Beziehungen vertiefen

Berlin: Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat am Montagabend den Premierminister von Malaysia, Anwar Ibrahim, zum Auftakt einer Südostasien-Woche im Kanzleramt empfangen. “Der Indopazifikraum ist von großer Bedeutung für Deutschland und die Europäische Union und wir wollen die politische und wirtschaftliche Zusammenarbeit deshalb intensiv vertiefen”, sagte Scholz vor Journalisten. Die Region habe eine große Bedeutung “für die weitere Entwicklung der Welt”. Eine engere Zusammenarbeit wünsche man sich auch im Bereich des Klimaschutzes. Man sei froh über […]

Zahl der Firmenpleiten im Februar auf neuem Höchststand

Halle (Saale): Die Zahl der Insolvenzen von Personen- und Kapitalgesellschaften ist im Februar auf einen neuen Höchststand geklettert. Insgesamt zählten die Forscher des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) 1.193 Pleiten von Personen- und Kapitalgesellschaften. Das ist der höchste Wert seit Beginn der Erfassung im Januar 2016. Die Zahl liegt elf Prozent über dem Vormonat, 43 Prozent höher als vor einem Jahr und 28 Prozent über dem Februar-Durchschnitt der Jahre 2016 bis 2019, also vor der […]

Chemiegewerkschaft verlangt mehr politische Hilfe

Berlin: Die Chemiegewerkschaft IG BCE fordert mehr politische Unterstützung bei der Bewältigung der Branchenkrise. “Was die Bundesregierung bisher getan hat, reicht definitiv nicht aus”, sagte Stephanie Albrecht-Suliak, die den IG BCE Landesbezirk Nordost leitet, der “Mitteldeutschen Zeitung” (Montagsausgabe) “Viele Hilfen, auch für Chemiefirmen, sollten aus dem Klima- und Transformationsfonds kommen, dessen Umfang aus rechtlichen Gründen jetzt stark reduziert wurde. Wir warten noch auf Antworten der Politik, wie es jetzt weitergeht.” Laut Albrecht-Suliak halten die meisten […]

1 2 3 4 5 6 7 8