Litauischer Oberbefehlshaber begrüßt geplante Bundeswehr-Brigade

Vilnius: Der Oberbefehlshaber der litauischen Armee, General Valdemaras Rupšys, hat die geplante Stationierung einer ständigen Bundeswehr-Brigade in seinem Land gewürdigt. “Deutschland demonstriert hier eine außerordentliche Entschlusskraft und Führungsfähigkeit”, sagte er dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Sonntagausgaben).

“Kein anderes -Land leistet an der Ostflanke der Nato so viel. Für Litauen bedeutet die Stationierung einer permanenten Brigade , Abschreckung und Vertrauen in unser Land. Ein starker und zuverlässiger Partner, der auch wirtschaftlich führend ist, kommt, um unsere Sicherheit zu stärken.” Der General fügte hinzu, Litauen sei bemüht, “gute Übungsmöglichkeiten und gute Lebensbedingungen” für die Gäste zu schaffen.

“Ich würde mir wünschen, dass sich die deutschen Soldaten irgendwann nicht mehr fragen, warum sie gekommen sind – sondern warum sie wieder gehen sollten.” Es sei im Interesse Litauens, “die deutschen Soldaten zum frühestmöglichen Zeitpunkt in Litauen zu haben”. Er sagte zugleich: “Allerdings fällt die Litauens in unsere eigene Verantwortung – der Armee, der und der Bürger. Das ist unsere Pflicht, unser und auch unsere Ehre. Wenn wir Litauer unseren eigenen souveränen Staat haben, unsere demokratischen Freiheiten genießen sowie in Frieden und Wohlstand leben wollen, dann müssen wir unsere eigenen Fähigkeiten stärken und trainieren und in unsere eigene Verteidigung als gleichberechtigter Partner investieren.”

Die sogenannte Roadmap zur Stationierung der deutschen Brigade soll am Montag in Vilnius von den Verteidigungsministern der beiden Nato-Partnerländer, Arvydas Anušauskas und Boris Pistorius (SPD), unterzeichnet werden. Die Vereinbarung sei von einer gemeinsamen Arbeitsgruppe ausgearbeitet worden, teilte das litauische Verteidigungsministerium am Donnerstag mit. Deutschland will mehr als 4.000 Soldaten permanent als gefechtsbereiten und eigenständig handlungsfähigen Verband in Litauen stationieren.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Bundeswehr-Soldat (Archiv), via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Litauischer Oberbefehlshaber begrüßt geplante Bundeswehr-Brigade

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×