#Nachrichten #Heute: Veranstaltungshinweis 10.

Berlin (ots) –

Ausstellung: Erinnerungen an Budapest 1989 – Zeitzeugen berichten “Das Tor steht offen, mehr noch das Herz”

Dorothea-Schlegel-Platz in Berlin (neben Tränenpalast/ Bahnhof Friedrichstraße)

Geöffnet am 10. und 11. September, jeweils von 10 bis 18 Uhr

Die Ausstellung erzählt zum 30. Jahrestag komprimiert und mit Zeitzeugen die Geschichte der Hilfsaktion der Malteser und ordnet das Ereignis ein in den großen Umbruch von 1989. Eintritt frei.

Im Sommer 1989 strömten immer mehr Geflüchtete aus der DDR nach Budapest, in der Hoffnung, dort die Grenze überwinden zu können. Auf dem Gelände der Kirche zur Heiligen Familie organisierten ungarische Malteser, unterstützt vom deutschen Malteser Hilfsdienst, Unterkunft, Verpflegung und Betreuung der Geflüchteten in einem Zeltlager. Dort erhielten sie auch in der Nacht zum 11. September die erlösende Nachricht: Sie dürfen ausreisen!

Quellenangaben

Bildquelle: obs/Malteser in Deutschland
Textquelle: Malteser in Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/58983/4354220
Newsroom: Malteser in Deutschland
Pressekontakt: Pamo Roth
Malteser Pressestelle
Erna-Scheffler-Str. 2
D-51103 Köln
Tel.+49 (0) 221 98 22 2203
presse@malteser.org
Presseportal