Digitalisierung

490 Beiträge

Unruhe im Bahn-Aufsichtsrat wegen Huawei

Berlin: Im Aufsichtsrat der bundeseigenen Deutschen Bahn AG (DB) gibt es wegen Sicherheitsbedenken Vorbehalte gegen den Einsatz von Huawei-Technik beim Aufbau eines betriebsinternen IT-Netzwerks. Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Stefan Gelbhaar, der auch Mitglied im Bahn-Aufsichtsrat ist, habe das Bundesverkehrsministerium von Ressortchef Volker Wissing (FDP) bereits auf die Thematik hingewiesen, sagte Gelbhaar dem “Handelsblatt”. “Das Ministerium muss eine klare Haltung dazu entwickeln und gegenüber der Bahn durchsetzen.” Gelbhaar sieht auch den Bahnkonzern in der Verantwortung. “Bei der Bahn, […]

Grüne fordern Kompromissbereitschaft von allen Ampel-Parteien

Berlin: Grünen-Chef Omid Nouripour hat die drei Ampel-Parteien vor dem Koalitionsausschuss am Sonntag zur Kompromissbereitschaft und Einigkeit aufgerufen. “Ob milliardenschwere Entlastungspakete oder Unabhängigkeit von russischen fossilen Energien – wir haben in der Ampel stets gemeinsame Lösungen zum Wohle des Landes gefunden”, sagte Nouripour der “Rheinischen Post” (Samstagausgabe). “Und ich bin zuversichtlich, dass wir uns auch in den aktuellen Fragen einig werden. Die Menschen erwarten zu Recht, dass wir die Knoten bald durchschlagen”, sagte der Grünen-Vorsitzende. […]

Kritik an Vorstoß zur Absenkung des steuerlichen Kinderfreibetrags

Berlin: Im Streit um die Finanzierung der geplanten Kindergrundsicherung gibt es breite Kritik an dem Vorschlag von Familienministerin Lisa Paus (Grüne), zur Gegenfinanzierung den Kinderfreibetrag abzusenken. “Mit diesem Vorschlag spielt die Familienministerin Eltern gegeneinander aus”, sagte die finanzpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Antje Tillmann, der “Welt”. “Dass Paus die Kinderfreibeträge kürzen will, ist ein Schlag ins Gesicht von Millionen von Familien”, sagte Christoph Meyer, stellvertretender FDP-Fraktionschef. Mehrbelastungen gebe es mit der FDP-Fraktion nicht. Die […]

Bauministerin will Menschen zum Umzug auf das Land bewegen

Berlin: Um die Wohnungsnot in den Städten zu lindern, will Bauministerin Klara Geywitz mehr Menschen zum Umzug auf das Land bewegen. “In Deutschland gibt es schätzungsweise 1,7 Millionen leer stehende Wohnungen. Der überwiegende Teil dieser Wohnungen befindet sich in ländlichen Regionen”, sagte die SPD-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben). “Wir wollen das Leben auf dem Land attraktiver machen.” Gelinge das, würden sich mehr Menschen für ein Leben auf dem Land entscheiden und den Wohnungsmarkt in […]

Wissing gegen öffentlich-rechtliche Digitalplattform

Berlin: Bundesdigitalminister Volker Wissing (FDP) hat einen Vorschlag des Deutschen Ethikrats für eine Art öffentlich-rechtliche Social-Media-Plattform zurückgewiesen. “Wir brauchen kein staatliches Twitter, um bestehende Regeln im Netz durchzusetzen”, sagte Wissing den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben). “Der Staat muss sich auf seine Kernaufgaben konzentrieren. Dazu gehört nicht der Betrieb von Sozialen Netzwerken.” Im Rahmen seiner Stellungnahme zu Künstlicher Intelligenz hatte der Ethikrat am Montag empfohlen, eine “alternative Informations- und Kommunikationsinfrastruktur” zu erwägen – es sei darüber […]

FDP weist Paus-Vorstoß zur Senkung der Kinderfreibeträge zurück

Berlin: Der Vorschlag von Familienministerin Lisa Paus (Grüne), die Kinderfreibeträge zu senken, stößt in der FDP auf Widerstand. “Der Vorschlag von Familienministerin Paus ist realitätsfremd und ein Schlag ins Gesicht von Millionen von Familien”, sagte FDP-Fraktionsvize Christoph Meyer dem “Tagesspiegel”. Paus hatte zuvor der “Neuen Osnabrücker Zeitung” gesagt: “Es ist absurd, dass wohlhabende Familien über die Kinderfreibeträge deutlich stärker entlastet werden als ärmere Familien, die nur das Kindergeld erhalten.” Sie sprach sich dafür aus, die […]

Deutschland und Japan wollen enger zusammenarbeiten

Tokio: Deutschland und Japan wollen enger zusammenarbeiten – unter anderem auch militärisch. Das steht in einer gemeinsamen Erklärung, die am Samstag bei den ersten deutsch-japanischen Regierungskonsultationen veröffentlicht wurde. “Deutschland und Japan bekräftigten ihr Bekenntnis zu einer Förderung der Zusammenarbeit zwischen den japanischen Selbstverteidigungsstreitkräften und der Bundeswehr”, heißt es darin. “Beide Seiten beschlossen, Anstrengungen zu unternehmen, um einen Rechtsrahmen für Aktivitäten der Zusammenarbeit in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit auf bilateraler Ebene zu schaffen, etwa bezüglich […]

Bahn will Cargo-Sparte mit 4 Milliarden Euro sanieren

Berlin: Die Deutsche Bahn will ihre seit Jahren angeschlagene Güter- und Logistiktochter DB Cargo mit einem Milliardenbetrag aufpäppeln. Bis 2027 sollen mehr als 4,2 Milliarden Euro in die hochgradig defizitäre Unternehmung fließen, berichtet der “Spiegel”. Ein Großteil davon – rund 3,2 Milliarden – sind eigene Mittel des Staatskonzerns. Eine weitere Milliarde kommt aus Steuermitteln. Abgeführt werden soll der Bahnanteil vorrangig aus rentablen Töchtern des Konzerns: Fernverkehr, Netz und Regio. Im Aufsichtsrat dürften die selbst für […]

Ifo-Institut gegen Subventionswettbewerb mit USA

München: Im Streit um das milliardenschwere Industrie- und Klimaschutzprogramm von US-Präsident Joe Biden hat das Ifo-Institut Bundesregierung und EU vor einer allzu aggressiven Antwort gewarnt. “Ein Subventionswettbewerb, bei dem es pauschal darum geht, die Fördersummen anderer Länder zu übertreffen, um die heimische Produktion zu schützen, ist aus ökonomischer Sicht kritisch zu bewerten”, heißt es in einem noch unveröffentlichten Gutachten der Münchener Wirtschaftsforscher für das Bundesfinanzministerium, über das die “Süddeutsche Zeitung” in ihrer Freitagausgabe berichtet. Staatliche […]

Kaum Mittel aus Sondervermögen “Digitale Infrastruktur” abgerufen

Berlin: Bis Ende letzten Jahres wurden gerade einmal 27 Prozent des Sondervermögens “Digitale Infrastruktur” abgerufen. Das berichten die Sender RTL und ntv am Dienstag. Insgesamt beträgt das Sondervermögen 8,8 Milliarden Euro und ist unter anderem für die Digitalisierung von Schulen gedacht. Darüber hinaus soll mit dem Geld auch das sogenannte “Giganetz” in Deutschland ausgebaut werden, um ländliche Regionen besser an das Mobilfunknetz anzuschließen. Auch aus dem Sondervermögen “Ausbau ganztägiger Bildungs- und Betreuungsangebote für Kinder im […]

Prämien für Lehrkräfte in Ampel-Fraktionen umstritten

Berlin: Der Vorschlag von Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP), neue Lehrkräfte mit Prämien anzulocken, stößt in den Ampel-Fraktionen auf ein geteiltes Echo. In der FDP-Fraktion gibt es Rückhalt für diese Idee: “Auch für Lehrkräfte sollte sich gute Leistung auszahlen. Leistungsgerechte Vergütung steigert die Attraktivität des Berufes und die Qualität des Unterrichts”, sagte die bildungspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion Ria Schröder der “Welt” (Montagausgabe). Ablehnend äußerte sich hingegen Kai Gehring (Grüne), Vorsitzender des Bildungsausschusses im Bundestag: “Die Bezahlung […]

Stark-Watzinger drängt auf Reformen im Schul- und Bildungssystem

Berlin: Vor dem Bildungsgipfel am Dienstag hat Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) tiefgreifende Reformen im Schul- und Bildungssystem gefordert. “Das deutsche Bildungssystem steckt in einer tiefen Krise, die uns alle betrifft”, sagte Stark-Watzinger der “Bild am Sonntag”. Bund, Länder und Kommunen müssten “endlich an einem Strang ziehen”. Ein “Weiter so” dürfe es angesichts der “dramatischen Befunde” nicht geben. Der Bund könne nicht wie bisher “einfach immer weiter Geld geben”, so Stark-Watzinger. “Wir müssen endlich an die […]

Kassenärzte fordern “ehrliche” Pandemie-Bilanz

Berlin: Kassenärztechef Andreas Gassen wirft Bund und Ländern vor, keine Lehren aus der Corona-Pandemie gezogen zu haben. “Die Liste der Versäumnisse ist lang”, sagte der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) der “Neuen Osnabrücker Zeitung”. “Der öffentliche Gesundheitsdienst wurde bisher nicht restrukturiert und ausreichend gestärkt. Ich sehe auch keine echten Fortschritte in der Digitalisierung oder eine Garantie für bessere Datenlagen.” Und er sehe auch nicht, dass sich die für den Katastrophenschutz zuständigen Bundesländer neu aufgestellt hätten, […]

Kassenärzte kritisieren Lauterbachs Digitalisierungsstrategie

Berlin: Kassenärztechef Andreas Gassen hat die Digitalisierungsstrategie von Gesundheitsminister Karl Lauterbach scharf kritisiert. Dessen Vorgehen zur Einführung der elektronischen Patientenakte erinnere “fatal” an das Scheitern der vergangenen Jahre, als “völlig unrealistische Zeithorizonte” genannt worden seien, sagte der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) der “Neuen Osnabrücker Zeitung”. In der Realität der deutschen digitalen Infrastruktur arbeite man mit Lösungen “aus der informationstechnologischen Steinzeit, wie zum Beispiel mit Konnektoren, die die Praxen gerade erneut für viel Geld austauschen […]

Krankenkassen drängen bei E-Patientenakte auf Opt-out-Prinzip

Berlin: Vertreter verschiedener Krankenkassen begrüßen die Pläne von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD), wonach alle Krankenversicherten eine elektronische Patientenakte erhalten sollen, sofern sie nicht zuvor widersprechen. Der “Verband der Ersatzkassen” (VDEK), der beispielsweise Barmer und die Techniker-Krankenkasse vertritt, hält das sogenannte “Opt-Out-Verfahren” für “eine notwendige Voraussetzung, dass sich die elektronische Patientenakte flächendeckend im Gesundheitswesen etablieren kann und genutzt wird”. Dabei sei wichtig, dass diese auch regelmäßig von Ärzten, Krankenhäusern, Apotheken und anderen Leistungserbringern befüllt werde. Darüber […]

Lauterbach will “Neustart” bei Digitalisierung im Gesundheitswesen

Berlin: Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat einen “Neustart” für die Digitalisierung im Gesundheitswesen angekündigt. Deutschlands hänge in diesem Bereich “um Jahrzehnte zurück”, sagte er am Donnerstag. Geplant sind demnach unter anderem ein “Digitalgesetz” und ein “Gesundheitsdatennutzungsgesetz”. “Moderne Medizin basiert auf Digitalisierung und Daten, ihre Vorteile zu nutzen, macht Behandlung besser”, sagte der Minister dazu. Das “Digitalgesetz” beinhaltet die Vorhaben, dass das “E-Rezept” zum kommenden Jahr verbindlicher Standard in der Arzneimittelversorgung und deren Nutzung vereinfacht wird. […]

Studie: Viele Berufseinsteiger beklagen Defizite im Digitalbereich

Berlin: Viele Berufseinsteiger in Deutschland beklagen rückblickend Defizite bei der Vorbereitung auf die digitale Arbeitswelt. Das ist das Ergebnis einer Erhebung von Infratest im Auftrag der Vodafone-Stiftung, die am Mittwoch veröffentlicht wurde. Von den Befragten, die bereits über einen Abschluss verfügen oder im Berufsleben stehen, bewerten 69 Prozent die Vorbereitung während ihrer Schulzeit als unzureichend. Unter den Schülern und Auszubildenden sieht das Ergebnis anders aus: in dieser Gruppe bewerten 68 Prozent die Vorbereitung auf eine […]

Elektroindustrie hält Netzbetreiber für verschlafen

Berlin: Die Elektroindustrie hält die Energiewende für gefährdet, wenn die deutschen Stromnetze nicht umgehend digitalisiert werden. Der Ausbau der erneuerbaren Energien laufe ins Leere, sofern die Leitungen damit nicht Schritt hielten, heißt es in einer Studie des Verbands der Elektro- und Digitalindustrie (ZVEI), über welche die FAZ berichtet. “Alle reden über Wind und Sonne, nicht über die Netze”, sagte ZVEI-Geschäftsführer Wolfgang Weber der Zeitung. Aber deren Modernisierung sei genauso entscheidend, sonst schaffe man die Klimaziele […]

Digitalisierung in der Personalabteilung

Digitalisierung in der Personalabteilung

Egal in welche Branche man schaut, die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch. Immer mehr Prozesse in Unternehmen sollen digitalisiert werden, damit sie schneller erledigt werden können und somit Mitarbeiter entlasten. In der Personalabteilung gibt es einige Ansätze, die für alle Mitarbeiter eines Unternehmens Vorteile haben. Nicht nur auf einen bestimmten Bereich schauen Die Personalabteilung ist eine wichtige Abteilung in jedem Unternehmen, da hier die Informationen zu den Mitarbeitern zusammenlaufen und wichtige Personalentscheidungen getroffen werden. Um […]

Union kritisiert Scholz für Meseberg-Ergebnisse

Berlin: Der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion, Thorsten Frei (CDU), hat die Ergebnisse der Kabinettsklausur auf Schloss Meseberg kritisiert. “Die Digitalisierung und den Umgang mit Künstlicher Intelligenz in Deutschland voranzutreiben, ist aller Unterstützung wert. Die Bundesregierung kann sich bei diesem Vorhaben immer auf die Mithilfe der Unionsfraktion verlassen”, sagte Frei der “Rheinischen Post” (Dienstag). “Es darf allerdings nicht sein, dass sich die Ergebnisse der Klausur in Meseberg im Wesentlichen auf dieses Projekt beschränken. Die Zeitenwende, […]

Kabinettsklausur beendet – keine größeren Beschlüsse

Meseberg: Die Klausur des Bundeskabinetts auf Schloss Meseberg ist ohne größere Beschlüsse zu Ende gegangen. Das Treffen sei “informativ, instruktiv und auch sehr konstruktiv” gewesen, sagte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am Montag zum Abschluss des zweitägigen Treffens. Man sei sich einig, dass bei der Energiewende und beim Umbau der Industrie Tempo nötig sei. Darüber habe man sich ausgetauscht. Auch das Thema Künstliche Intelligenz habe eine Rolle gespielt. Vizekanzler Robert Habeck (Grüne) beschwor nach der Klausur […]

Umfrage: IT-Unternehmen wollen mehr Frauen einstellen

Berlin: Die IT- und Telekommunikationsunternehmen in Deutschland wollen mehr Frauen einstellen. In einer Umfrage des IT-Branchenverbands Bitkom, die am Montag veröffentlicht wurde, gaben 74 Prozent der befragten Unternehmen an, dass die Branche ohne Frauen ihre Zukunft verspiele. Sechs von zehn Unternehmen (59 Prozent) sind demnach überzeugt, dass das Fachkräfteproblem ohne Frauen nicht zu lösen sein wird. Derzeit fehlen laut Bitkom rund 137.000 IT-Fachleute in der deutschen Wirtschaft, obwohl die Digitalisierung durch die Corona-Pandemie deutlich beschleunigt […]

Lauterbach präsentiert Konzept für elektronische Patientenakte

Berlin: Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) wird am Montag auf der Kabinettsklausur in Meseberg das endgültige Konzept für die Digitalisierung des Gesundheitswesens vorstellen. “Ende kommenden Jahres wird die elektronische Patientenakte für alle verbindlich”, sagte Lauterbach der “Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung” (FAS). “Jeder, der nicht ausdrücklich widerspricht, ist automatisch mit dabei.” Ziel sei, “dass unser Gesundheitssystem endlich im 21. Jahrhundert ankommt”. Deutschland komme mit der Digitalisierung nicht weiter, “wenn wir in der digitalen Steinzeit bleiben”. Geplant ist, dass […]

Kritik an Lohnerhöhungen für Führungskräfte der Deutschen Bahn

Berlin: Medienberichte über eine Erhöhung der Grundgehälter im Management der Bahn stoßen in der Politik auf Kritik. Der SPD-Bahnexperte Martin Kröber sagte der “Bild” zu den Lohnerhöhungen für die 3.000 Führungskräfte der Deutschen Bahn ab 1. Januar: “Die Entscheidung lässt mich fassungslos zurück. Die Verspätung ist so groß wie nie, dem Konzern fehlen tausende Beschäftigte und das Management belohnt sich mit einem Lohnplus von 14 Prozent?” Kröber erinnert an die wichtige Rolle der 180.000 Beschäftigten […]

Bayern beklagt “Schneckentempo” bei Digitalisierung der Verwaltung

München: Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach (CSU) wirft der Bundesregierung “fehlende Motivation und Schneckentempo” bei der Digitalisierung von Verwaltungsdienstleistungen vor. Weil der Bund bei der Einführung der Leistungen nach dem Onlinezugangsgesetz nicht vorankomme, verliere Deutschland den Anschluss auf “dramatische Weise” und verspiele das Vertrauen der Menschen in die Leistungsfähigkeit des Staates, sagte Gerlach den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Bis Ende des Jahres 2022 hätten 575 Dienstleistungen für Bürger und Unternehmen online verfügbar sein müssen. Etwa ein Fünftel […]

Grüne warnen Lindner vor Abrücken von Kindergrundsicherung

Berlin: Grünen-Chefin Ricarda Lang hat Finanzminister Christian Lindner (FDP) davor gewarnt, von der geplanten Kindergrundsicherung abzurücken. “Bei den laufenden Haushaltsverhandlungen ist für uns klar: Eine Priorität muss die soziale Gerechtigkeit sein”, sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. “Wir dürfen auf keinen Fall die äußere Sicherheit gegen den inneren Zusammenhalt ausspielen.” Um Kinder besser vor Armut zu schützen, brauche es die Kindergrundsicherung, so Lang. Den Kampf gegen Kinderarmut gebe es “nicht zum Nulltarif”. Die Grünen-Chefin äußerte […]

Bundesländer machen Vorschläge zu Digitalisierung der Verwaltung

Berlin: In einem Brandbrief haben die 16 Bundesländer den Bund aufgefordert, die Modernisierung der Behörden zu beschleunigen. In dem Acht-Punkte-Papier, über das die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben) berichten, machen die zuständigen Landesminister konkrete Vorschläge, um bei der Digitalisierung der Verwaltung und bei digitalen Bürgerdiensten weiterzukommen. Der Brief ist adressiert an den obersten IT-Chef des Bundes, Markus Richter, der seit Mai 2020 der Beauftragte der Bundesregierung für Informationstechnik ist. In dem Schreiben kritisieren die Bundesländer, zurzeit […]

Handelsverbände lehnen Amazon-Steuer ab

Berlin: Städtevertreter und Handelsverbände in Deutschland haben sich gegen eine Abgabe für große Onlinehändler, wie sie Barcelona gerade einführt, ausgesprochen. “Die strikte Trennung zwischen online und stationär im Einzelhandel ist nicht mehr passend”, sagte Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer des Handelsverband Deutschland (HDE), der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” (Mittwochsausgabe). Gerade während der Corona-Pandemie hätten sich auch ursprünglich rein stationäre Geschäfte einen Online-Shop zugelegt. “Deshalb macht es auch keinen Sinn, den Online-Handel mit Sonderabgaben zu belasten. Da besteht am […]

Ifo-Institut drängt auf Steigerung der Produktivität

Dresden: Nach Ansicht des Ifo-Instituts sollte der Fachkräftemangel in Deutschland mit einer Steigerung der Produktivität bekämpft werden. “Wenn Arbeitskräfte fehlen, erhöht dies den Anreiz, für einen klügeren Einsatz der noch vorhandenen Arbeitskräfte zu sorgen”, schreibt Joachim Ragnitz, stellvertretender Leiter der Ifo-Niederlassung Dresden, in einem Aufsatz. “Durch Vermittlung von neuen Kenntnissen, durch eine bessere technische Ausstattung der Arbeitsplätze und durch den Einsatz arbeitssparender Techniken.” Die Politik sollte deswegen ein viel stärkeres Augenmerk darauf legen, “die Digitalisierung […]

Studie: Berufstätige Frauen bei Digitalisierung im Nachteil

Berlin: Frauen sind mit Blick auf die digitale Zukunft bei ihrer beruflichen Tätigkeit gegenüber Männern deutlich im Nachteil. Das zeigt eine neue Studie der Hans-Böckler-Stiftung, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten. Frauen und Männer arbeiten heute zwar ähnlich oft am Computer, jedoch zeigt die Studie: Je anspruchsvoller die im Job verwendeten Softwareanwendungen sind, desto weniger wahrscheinlich ist es, dass Frauen die Programme nutzen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Männer spezielle Programme verwenden, liegt bei 50 Prozent, […]

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17