Digitalisierung in der Logistik – modern, innovativ und sicher

Analog war gestern, in immer mehr Bereichen des täglichen Lebens hat die Digitalisierung mittlerweile einen festen Platz gefunden. So auch in der Logistikbranche und bei der Transportdienstleistung. Es ist längst nicht mehr das analoge Büro, von dem aus alles gesteuert wird, es ist vielmehr das digitale Büro, das die Arbeit von heute leichter, einfacher und vor allem sicherer macht.

Ein wichtiges Thema

In vielen Bereichen und bei ebenso vielen Prozessen werden Vorgänge durch Automation und digitales Management optimiert und effizienter gestaltet. Die digitale Logistik gehört in der heutigen zum Versorgungs- und Transportwesen und hat diese Arbeitsbereiche positiv verändert. Auch die Lagerung von Waren aller Art sowie deren Transport wird heute digital durchgeführt und das von ganz verschiedenen Dienstleistern. Sie nutzen das digitale Zeitalter und können so viele unterschiedliche Leistungen perfekt miteinander verbinden. Dadurch wird es möglich, alle Abläufe transparenter zu machen, was wiederum für den Kunden eine große Hilfe ist.

Alles wird einfacher

Auch das Transportwesen kann an vielen Punkten von der digitalen profitieren. Dies gilt vor allem für den oftmals so lästigen Papierkram, wie beispielsweise bei den Dokumenten für die Abwicklung beim . Lieferscheine und Rechnungen werden in der heutigen Zeit ebenfalls digital erstellt, schneller und einfacher erfasst und stehen anschließend zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung. Dies wiederum macht die Lieferkette um einiges einfacher, schneller und effektiver. Es gibt inzwischen eine Vielzahl von Beispielen, wie digitale Lösungen die Arbeit in der Logistik, speziell im Transportwesen, positiv verändert haben.

Zahlreiche Vorteile

Das digitale Zeitalter bringt dem Transportwesen und der Logistikbranche viele Vorteile, beispielsweise durch GPS, mit dem die Lokalisierung von Adressen deutlich vereinfacht wird. Das bietet zudem unterschiedliche Anwendungen, wie die praktische Cloud, in der alle wichtigen Informationen zusammenlaufen, die zahlreichen Apps sowie die Mail, die im Bruchteil von Sekunden wichtige Nachrichten übermitteln kann. Ein weiterer, wichtiger Bereich der digitalen Arbeit in der Logistik sind Sensoren und Barcodes, denn sie sorgen dafür, die Waren oder einen Zielort ohne Probleme zu identifizieren. können so ausgetauscht werden, selbst wenn der Kunde vielleicht am anderen Ende der Welt sein Unternehmen hat. Rechner, die zu einem bestimmten Transportsystem gehören, können heute sogar durch Algorithmen miteinander kommunizieren, sie steuern selbstständig selbst komplexe Abläufe und überwachen sie zudem.

Abläufe optimieren

Im Transportwesen ist die digitale Technik mittlerweile zu einem festen Bestandteil geworden. Dies gilt für alle Transporte unterwegs, sei es per Schiff, LKW, Flugzeug oder Bahn. Hier zeigt es sich besonders deutlich, wie die einzelnen Abläufe optimiert werden, damit sie am Ende perfekt zusammenarbeiten: Alles geht seinen digitalen Weg, von den Papieren für den Zoll bis hin zur Verpackung.

Fazit

Jedes Unternehmen möchte zufriedene Kunden, denn nur, wenn die Kundschaft auch zufrieden ist, kommt sie wieder. Die moderne Digitalisierung hat sich zu einer großen, nicht mehr wegzudenkenden Hilfe entwickelt, sowohl bei der Logistik der Lagerverwaltung, als auch im Bereich der automatischen Verpackung. Selbst wenn bei einem Unternehmen die jährliche Inventur ansteht, geschieht so etwas digital. Auch für die Mitarbeiter ist es eine große Erleichterung, in dem Bereich mit der digitalen Technik zu arbeiten, denn die Ergebnisse sind sicherer und zeigen genauer an, was, wo bei einer Bestandsaufnahme erfasst wurde.

Bild: © Depositphotos.com / oselote

Digitalisierung in der Logistik – modern, innovativ und sicher

Ulrike Dietz
×