Happy Birthday – Sir Elton John wird 70!

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Happy Birthday – Sir Elton John wird 70!

5 min

Fünf Grammys, 250 Millionen verkaufte Platten, ein Oscar und unendlich viele Hits, die fast jeder mitsingen kann – Sir Elton John kann auf eine fantastische Karriere zurückblicken. Der Mann mit den verrückten Brillen und schrillen Outfits, der begnadete Komponist, Pianist und Sänger rundet am 25. März zum siebten Mal – Sir Elton wird 70 Jahre alt. Als er 1947 in Pinner als Reginald Kenneth Dwight geboren wurde, konnte niemand ahnen, wie erfolgreich der schüchterne Junge, der bei seiner Großmutter auswuchs, einmal werden würde.

Die frühen Jahre

Es war seine Oma, die den vierjährigen Elton dazu motivierte, Klavierspielen zu lernen, vielleicht hatte sie sein musikalisches Talent schon früh erkannt. Dass der Junge Talent hatte, davon waren auch seine Lehrer auf der Royal Academy of Music in London überzeugt, denn sie nahmen den damals elfjährigen zum Studium auf. Sechs Jahre studierte der Junge aus Middlesex an der Eliteschule Klavier und Musiktheorie, bevor er mit einigen Studienkollegen die erste Band gründete. Die Band hatte jedoch nur mäßigen Erfolg, erfolgreich wurde Elton erst, als er einen Mann namens Bernie Taupin kennenlernte. Das war 1967 und zwei Jahre später erschien das Album „Empty Sky“ mit Songs, zu denen Elton John die Musik und Bernie Taupin die Texte schrieb. Die Kritiker waren begeistert, aber die Platte verkaufte sich schlecht. Das änderte sich mit dem zweiten Album und dem daraus ausgekoppelten Lied „Your Song“, das Elton John zum Weltstar machte.

Hit auf Hit

Nach der Gründung des eigenen Labels „Rocket Records“ ging es für Elton John steil nach oben. „Rocket Man“, „Crocodile Rock“, „Goodbye Yellow Brick Road“ oder auch „Candle in the Wind“ werden Nummer-1-Hits, und zwar nicht nur in England, sondern auch in den USA. Elton ist ein Superstar mit ausverkauften Konzerten, der seine Schüchternheit durch grelle Bühnenoutfits und extravagante Brillen verstecken will. Aber das hilft nicht und so greift der Mann, dessen Musik Millionen Menschen auf der ganzen Welt hören, zum Kokain. Nach eigenen Angaben verbringt er die 1980er Jahre im Drogenrausch, er sieht, wie seine Freunde an Aids sterben und als einer seiner engsten Freunde 1990 stirbt, zieht der Musiker die Notbremse. Er habe nur zwei Möglichkeiten gehabt, sagt Elton heute, entweder sterben oder leben, er entschied sich für das Leben und machte einen Entzug.

Der Neuanfang

Nach seinem Drogenentzug und einer Operation am Kehlkopf, nach der er das Singen wieder neu lernen musste, startete der Musiker wieder richtig durch. „The One“ hieß das Album, mit dem er 1992 sein Comeback feierte. Das Album verkaufte sich 16 Millionen Mal und Elton spendete die Einnahmen aus dem Verkauf der Singles in den USA der von ihm gegründeten AIDS Foundation. 1994 kam der nächste große Erfolg mit der Filmmusik zum Disneyfilm „Der König der Löwen“, für den Song „Can you feel the love tonight“ gab es dann den Oscar und der Brite wurde in die Rock and Roll of Fame aufgenommen. 1997 traf ihn ein weiterer Schicksalsschlag, als seine enge Freundin Lady Diana bei einem Autounfall in Paris ums Leben kommt. Für sie schrieb er eine neue Version von „Candle in the Wind“ und sang den Song „Goodbye Englands Rose“ beim Trauergottesdienst in der Westminster Abbey. Die Single verkaufte sich 45 Millionen Mal und wurde damit zur erfolgreichsten Single aller Zeiten, der Erlös ging komplett an eine Stiftung, die die Prinzessin gegründet hatte.

Elton John heute

Das Leben des Superstars ist ruhiger geworden, das mag an seinen zwei Söhnen liegen. Seit 2005 ist Elton John in festen Händen, aber erst 2014 konnte er seinen Mann David Furnish nach englischem Recht auch heiraten. Schon 1998 wurde Elton von Königin Elisabeth II. zum Ritter geschlagen und trägt nun ein Sir vor seinem Namen.

Bild: © Depositphotos.com / palinchak

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen.